Aus dem Hause styriarte

Alles, was das Haus styriarte zu bieten hat, in einer Auslage übersichtlich ausgestellt, das ist der Inhalt dieser Seiten. Das Haus styriarte heißt streng geschäftsmäßig „Steirische Kulturveranstaltungen GmbH“, aber wer sagt das schon? Hier, im Hause styriarte, werden vor allem die steirischen Festspiele „styriarte“ fabriziert, ebenso das Osterfestival PSALM. Hier werden die Konzerte des Grazer Orchesters „recreation“ ersonnen und organisiert, ebenfalls die winterliche Reihe der Meerschein-Konzerte und noch mehr. Und hier gibt es die Tickets zu all diesen wunderbaren Veranstaltungen. Treten Sie ein!

Highlights

PhotoWerK_sty13_Liebeslied_Glemser_LoRes_34

Erstes Klavierkonzert

12. & 13. Juni, Stefaniensaal
Eva Ollikainen, Dirigentin © Nikolaj Lund
Eva Ollikainen, Dirigentin

Sehnsuchtsmusik

16. & 17. Oktober, Stefaniensaal
recreation_Saison 17/18_Titelbild_TS
Saison 2017/18

GROSSES ORCHESTER

Ziemlich beste Freunde

… so könnte das Motto der neuen, 16. Saison von recreation lauten.

Freunde – oder eben nicht … Das war einer der Grundgedanken für die Konzeption des Programms dieser recreation-Saison.

Und dann steht da auch noch die Wienerstadt, dieses exzeptionelle Biotop des Musikalischen, im Fokus mehrerer Programme. So ergeben sich neun spannende Konzertabende von ganz besonderem Reiz.

Am Dirigentenpult und in den Solistenrollen dominieren diese Saison die Damen.

recreationBAROCK musiziert im Minoritensaal, Graz. © Gertraud Heigl. recreationBAROCK musiziert im Minoritensaal, Graz.
Saison 2017/18

recreationBAROCK

recreationBAROCK wird größer

recreationBAROCK, das ist ein Spezialisten-Ensemble für Barockmusik aus den Reihen unseres großen Orchesters. Die MusikerInnen spielen auf historischen Instrumenten, in alten Stimmungen, und immer angeleitet von ausgewiesenen Meistern der Alten Musik.

Die Barockreihe des Orchesters geht nun in ihre fünfte Saison, und wegen des großen Erfolges fügen wir 2017/18 den vier Doppelkonzerten im Grazer Minoritensaal einen prächtigen Barock-Abend in der Helmut List Halle hinzu, etwas größer und spektakulärer besetzt.

sujet 17 quer_2
styriarte 2017

Tanz des Lebens

23. Juni bis 23. Juli

Musik und Tanz – untrennbar sind beide miteinander verbunden. Es ist also eigentlich längst an der Zeit, dass die styriarte auch dieses Feld durchschreitet. 2017 blättert das steirische Festival ein Panorama des Tanzes auf, das alle fünf Kontinente und alle Epochen berührt, denn der Tanz ist ein weltumspannendes Phänomen und ein elementares Ereignis. Diese Botschaft wird die styriarte 2017 in vorerst 40 Veranstaltungen mit mehr als 100 Stunden Musik vermitteln, mit Texten und Tänzen, in Festen und sogar in klassischen Konzerten: Und damit ist auch schon ganz kurz umrissen, welche Richtung die neue styriarte im Jahre 2017 einschlagen wird.