Es ist SOAP-Zeit

Es gibt Konzerte, in denen man sich nicht gemütlich zurücklehnen kann, sondern wie elektrisiert auf der Sesselkante sitzt – einfach total gespannt, was als nächstes passiert. Denn hier ist so viel zu erleben, dass man keinen Moment verpassen mag.

Großartige Schauspielerinnen und Schauspieler, die sonst auf Bildschirm, Leinwand und Bühne brillieren, erzählen in herrlichen und überraschenden Texten von Musik und deren Schöpfern. Und dazu erklingt Musik, die Geschichten erzählt und Bilder heraufbeschwört – gespielt von den Stars der styriarte in abwechslungsreichen und ganz besonderen Besetzungen …

Aber das reicht noch nicht, um aus einem unkonventionellen Konzert eine echte styriarteSOAP zu machen. Es braucht noch die prickelnde Atmosphäre einer Fernsehshow, in der Kameras das Geschehen aufzeichnen und live und unmittelbar auf eine Großleinwand hinter den Künstlern projizieren.

Sie wollen sehen, mit welcher Fingerfertigkeit der Pianist die haarsträubendsten Skalen bewältigt? Hier ist es, als säßen Sie selbst am Podium. Sie wollen einmal einer Konzertmeisterin mitten im Solo über die Schulter schauen? Die SOAP ermöglicht Ihnen die ungewöhnlichsten Einblicke. Sie wollen die knisternde Konzentration der ganz Großen hautnah erleben? Die Kameras lassen Sie teilhaben.

Aber natürlich mit dem nötigen Augenzwinkern … Denn so leidenschaftlich wie unsere Künstler Musik und Wort präsentieren, so humorvoll bleiben sie dabei. Sie lassen sich vom neugierigen Blick der Kameras auch in ganz privaten Momenten einfangen. Unsere Regie erlaubt sich, dem Publikum auch schon mal ein „Applaus“-Zeichen und andere Hinweise zu geben. Und unser Warm-Upper bringt Sie in jene heitere Grundstimmung, in der man die styriarteSOAPs am besten genießt: als den fröhlichen Teil der Festspiele …