Skip to main content
Zurück

Das war die „Lange Nacht der Museen” im Palais Attems

Hereinspaziert, hereinspaziert! Fanfaren erschallten vom herrschaftlichen Balkon des Palais Attems und lockten die Besucher:innen der “Langen Nacht der Museen” ins barocke Schmuckstück.

Auf dem Rundgang durch die Prunkräume, das imposante Treppenhaus und den Dienstbotentrakt präsentierten wir das, was wir am besten können:  

Musik und Unterhaltung! Die Palais Attems.Hofkapelle hat die Prunkräume des 18. Jahrhunderts mit Musik von Fux und Mozart gefüllt, und unser Haushofmeister (Schauspieler Matthias Ohner) hat unser Publikum mit Geschichten rund um das Haus in eine längst vergessene Zeit befördert. Beendet wurde unsere Zeitreise im Hof des Palais Attems, wo Martin Fruhwirth Dudelsackmusik aus dem 18. Jahrhundert gespielt hat. 

Portal des Palais Attems in Graz
Deckenfresko im Palais Attems
Lange Nacht der Museen im Palais Attems
Kristallluster im Palais Attems in Graz

Flötistinnen von Recreation im Palais Attems
Dudelsackspieler im Palais Attems

Beitrag teilen