Zurück

Komponist in der Hypnose

Kristina Miller am Fazioli
© Nikola Milatovic

Pianistin Kristina Miller

Kann Schmerz schöner klingen? Gebrochen kroch Sergei Rachmaninow nach dem Scheitern seiner 1. Sinfonie in die Moskauer Praxis von Nikolai Dahl. An jedem Tag der kommenden drei Monate ließ er sich nun mit Hypnose behandeln. Erfolgreich! Resultierte daraus doch sein traumhaftes 2. Klavierkonzert. Dr. Dahl zog es später in den Libanon, wo er im Orchester der American University of Beirut Bratsche spielte. So kam es, dass sich der Neurologe eines Tages vor dem Publikum verneigen durfte – als das ihm gewidmete Konzert auf dem Spielplan stand. Happy End! Ein solches gibt es auch, wenn die göttliche Kristina Miller für Rachmaninow zu uns zurückkehrt und obendrein der aserbaidschanische Dirigent Fuad Ibrahimov mit Tschaikoswkis „Romeo und Julia“ Recreation-Premiere feiert. 

RACHMANINOW 2
Montag, 22. April, 18 und 20 Uhr, Stefaniensaal

Programm
Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 in c, op. 18 
Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Romeo und Julia  

Künstler:innen
Recreation – Das Orchester
Kristina Miller, Klavier
Dirigent: Fuad Ibrahimov

Info & Tickets

Beitrag teilen