Corona-Meditation von Gerd Kühr

Aufzeichnung der Uraufführung vom 30. April 2020.

Liebes Publikum, es war ein kollektives Abenteuer, ein technischer und logistischer Kraftakt. Und es ist gelungen! Wir sind noch ein bisschen benommen von der Schönheit, mit der uns Gerd Kührs „Corona Meditation“ davongetragen hat, in eine Sphäre des gemeinsamen Hörens, Denkens und Fühlens. Das ist zeitgenössische Kunst, umgesetzt mit zeitgenössischen Mitteln, entstanden aus einem tiefen Verständnis unserer unmittelbaren Gegenwart. Mehr können wir uns als Veranstalter und Musikliebende nicht wünschen.

58 Klaviere aus aller Welt waren gestern bei der Uraufführung dabei. Wir haben uns entschlossen, diese Sternstunde jetzt, einen Tag danach, frei verfügbar zu machen. Zum Nacherleben oder auch zum nachträglichen Mitspielen: Die Partitur finden Sie weiter unten zum Download. Danke an alle, die am Donnerstagabend live zugeschaltet waren. Die Reaktionen, die Sie uns nach dem Konzert geschickt haben, machen uns glücklich. Danke!

Das haben Sie uns geschrieben:

„Ein Abend nur für mich und doch für Alle, welch wunderbare Idee und welch herrliche Musik.“

„Ein großartiges Erlebnis, das ganz in mich eingesunken ist und nachklingt.“

„Welch ein Zauber plötzlich in so vielen Wohnzimmern, auch in meinem – danke!“

„Herzlichste Gratulation zu diesem gelungenen musikalischen Beitrag in dieser merkwürdigen Zeit!
Der Versuchung, ins Fachsimpeln über die Klugheit der kompositorischen Anlage des Werkes und der Raumzeit-Problematik, wie sie hier in der Verbindung von Musik und Technik erfahrbar wurde, widerstehe ich angesichts der Aufführung, die einen starken Eindruck hinterlassen hat.
Philosophie, abendländisches Kulturgut, das Wissen um die Zusammenhänge musikalischer Phänomene gepaart mit Spiritualität – dies alles war bei der “performance” zu spüren.“

„GRATULATION! Es war ein außergewöhnliches Erlebnis!!! Schön, auch Markus Schirmer gesehen zu haben! … Natürlich ist es nicht das gleiche Gefühl wie bei einem Livekonzert, aber es berührt trotz alle dem und ermöglicht schöne Momente in der für uns Alle nicht einfachen Zeit. Ganz großes Kompliment an Philipp Scheucher!“

„Vielen Dank!!! Großartig! Zu Tränen gerührt!!! Ein Konzert so erleben zu dürfen!! Welch große Freude!!! Auf hoffentlich bald wieder!! Schön dabei sein zu dürfen!!!Macht weiter so!!!“

KünstlerInnen-Hilfsfonds
Und wie immer in dieser Ausnahmezeit unser Hinweis:
Hier können Sie unsere MusikerInnen, die nun zum Teil ohne Einkommen sind, unterstützen:
IBAN: AT16 1952 0000 0065 6611
Empfänger: Steirische Kulturveranstaltungen GmbH
Verwendungszweck: „KünstlerInnen-Hilfsfonds“.
Partitur der Corona-Meditation von Gerd Kühr, Uraufführung am 30. April 2020 © Partitur der Corona-Meditation von Gerd Kühr,
Uraufführung am 30. April 2020
Partitur
der Corona-Meditation von Gerd Kühr
Corona-Meditation von Gerd Kühr, Uraufführung am 30. April 2020 © Corona-Meditation von Gerd Kühr,
Uraufführung am 30. April 2020
Werkbeschreibung
der Corona-Meditation von Gerd Kühr

sponsored by:

Um unsere Website für Sie benutzerfreundlich zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Details