Skip to main content
Back

Kristian Bezuiden­hout

Kristian Bezuidenhout vor schwarzem Hintergrund

Der Australier mit südafrikanischen Wurzeln, Jahrgang 1979, gehört zur absoluten Weltelite des Klavierspiels. Als künstlerischer Leiter des Freiburger Barockorchesters ist er in der Barockmusik ebenso führend wie als klassischer Konzertpianist auf den größten Podien und im Studio: Ihm gelangen Referenzaufnahmen sämtlicher Klavierwerke von Mozart.

Kristian Bezuidenhout lächelt direkt in die Kamera

KLAVIER-SUPERSTAR AUS DEM FERNEN SÜDEN

Bühnenpartner

Künstlerischer Leiter des Freiburger Barockorchesters und Principal Guest Director bei The English Concert, er gastiert regelmäßig bei den weltweit führenden Ensembles, wie Les Arts Florissants, Orchestra of the Age of Enlightenment, Orchestre des Champs Elysées, Koninklijk Concertgebouworkest, Chicago Symphony und Gewandhausorchester Leipzig.

Als Solist und Leiter ist er mit folgenden Ensembles zu erleben: English Concert, Orchestra of the Eighteenth Century, Tafelmusik, Collegium Vocale, Juilliard 415, Kammerakademie Potsdam und Dunedin Consort (J.S. Bach, St Matthew Passion).

Er musiziert mit berühmten Künstlern wie John Eliot Gardiner, Philippe Herreweghe, Trevor Pinnock, Giovanni Antonini, Jean-Guihen Queyras, Isabelle Faust, Alina Ibragimova, Rachel Podger, Carolyn Sampson, Anne Sofie von Otter, Mark Padmore und Matthias Goerne. Bei BOZAR und in der Kölner Philharmonie war er Portrait-Künstler der Saison 19/20, beim Bachfest Leipzig 2019 Artist in Residence.

Diskographie

Eine langfristige und mit vielen Preisen gekrönte Kooperation verbindet ihn mit dem Label harmonia mundi. Seine Diskographie umfasst die Gesamtaufnahme aller Klavierkompositionen Mozarts sowie Klavierkonzerte von Mendelssohn und Beethoven mit dem Freiburger Barockorchester. Jüngst erschienen sind Schuberts Winterreise mit Mark Padmore, Bachs Sonaten für Violine und Cembalo mit Isabelle Faust sowie Klaviersonaten von Haydn.

Engagements

In der Saison 2020/21 ist Bezuidenhout Solist in Konzerten mit den Essener Philharmonikern unter Richard Egarr, mit Les Arts Florissants unter William Christie, mit dem Kammerorchester Basel unter Giovanni Antonini, dem Orchestre National de France unter Emmanuel Krivine und dem Oslo Philharmonic Orchestra unter Klaus Mäkelä. Programme mit dem Orchestra of the Eighteenth Century, Concerto Copenhagen, Kammerakademie Potsdam, Scottish Chamber Orchestra, Freiburger Barockorchester und English Concert wird er vom Imstrumenten aus leiten. Er gibt Rezitale und Kammerkonzerte, immer wieder mit Anne Sofie von Otter, neuerdings auch mit Voces 8 und Niek Baar.

kristianbezuidenhout.com

Other artists