fresko meerschein_quer

Fünfmal Doppel-Glück im Meerscheinschlössl

Die Meerschein-Matineen im barocken Gartenschloss in der Grazer Mozartgasse sind seit mehr als zwei Jahrzehnten winterlicher Fixpunkt des Grazer Konzertkalenders. Unter dem imposanten Deckenfresko von Giulio Quaglio aus dem Jahr 1708, der den ganzen antiken Götterhimmel in wildem Aufruhr zeigt, geben sich hier feine Musiker der Klassikszene ein Stelldichein, ein wenig unterwürzt mit Seitensprüngen für den Fasching, denn eines ist in unseren Konzerten im Meerscheinschlössl Gesetz: Langeweile streng verboten!

Das Programm 2018/19 präsentieren wir Ihnen im Herbst 2018 an dieser Stelle. Wir bedanken uns für Ihre Treue in der ab­gelaufenen Saison und freuen uns auf ein Wiedersehen!
Ihr Meerschein Team

In order to make our website user-friendly and continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. Details