fresko meerschein_quer

Fünfmal Doppel-Glück im Meerscheinschlössl

Weit ausgestreckt liegen sie wieder vor Ihnen, die musikalischen Lustgärten, die Sie in der neuen Saison der Meerscheinkonzerte betreten sollen. Eine Reise durch Zeiten und Länder steht Ihnen bevor, wenn Sie uns im barocken Gartenschloss in der Grazer Mozartgasse besuchen, wo unter dem imposanten Deckenfresko von Giulio Quaglio feine Musiker verschiedener Szenen von Alter Musik bis Klezmer sich ein Stelldichein geben. Wie bisher bleibt in unseren Konzerten im Meerscheinschlössl Gesetz: Langeweile streng verboten!

Und weiterhin stellen wir unseren Matineen in der intimen Atmosphäre des kleinen Barocksaales eine Serie von Samstags-Soireen voran, die um 19.30 Uhr beginnen. Falls es also wirklich noch Musikfreunde in Graz und Umgebung geben sollte, die das Meerschein-Feeling nicht kennen: Jetzt wäre wieder einmal der Moment, einzusteigen, jetzt gibt es viele frische Karten und frische Abos. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Mathis Huber

Veranstaltungs-Highlights

Johannes Horn Die Freitagsakademie: Katharina Suske, Oboe, Gabriele Gombi, Fagott, Olivier Darbellay, Horn © Johannes Horn
Die Freitagsakademie:
Katharina Suske, Oboe, Gabriele Gombi, Fagott, Olivier Darbellay, Horn

Für Quintett

18. & 19. November, Meerscheinschlössl
Hirundo Maris: Arianna Svall & Petter Udland Johansen © Hirundo Maris:
Arianna Svall & Petter Udland Johansen

In Midwinter

16. & 17. Dezember, Meerscheinschlössl
Meerscheinschlössl, außen
die Spielstätte:

Meerscheinschlössl

Viele Grazer werden sich wohl schon gefragt haben, woher das Meerscheinschlössl in der Mozartgasse 3 seinen Namen hat. Welches Meer sollte dort wohl scheinen?

Nun, wie so oft stammt der Name von einem seiner Eigentümer, dem Postmeister und Kaffeehausbesitzer Johann Meerschein aus Böhmen.

Meerschein Matineen Logo_rechteckig
Saison 2017/18

Fünf mal Glück im Meerscheinschlössl

Eine Reise durch Zeiten und Länder im barocken Gartenschloss in der Grazer Mozartgasse.

Fünf Doppelkonzerte – von November bis März – immer Samstag Abend und Sonntag Vormittag im Meerscheinschlössl.

»zur Programmübersicht

Stefanie Houtzeel, Mezzosopran © Julia Wesely
Stefanie Houtzeel, Mezzosopran
Handel’s Greatest Opera Hits

Ombra mai fu

recreationBAROCK lädt zum Händel-Abend in die Helmut List Halle.

Mit Michael Hofstetter am Dirigentenpult wird Stephanie Houtzeel „Handel’s Greatest Opera Hits“ singen, darunter auch die Highlights aus dem Xerxes, mit dem sie nicht nur die Grazer Oper verzaubert hat.

Lassen Sie sich das nicht entgehen!