Skip to main content
Back

Ensemble Misafir

Ensemble Misafir bei der Styriarte 2021
© Nikola Milatovic

Orient und Okzident, Vergangenheit und Gegenwart, Weltliches und Sakrales: Sie alle wachsen zusammen, bilden ein unerhört verspieltes und farbenfrohes Neues, wenn der deutsch-türkische Sänger und Perkussionist Murat Coşkun seine besten Freund*innen um sich schart. Eine weitgereiste, illustre Virtuosenrunde im ost-westlichen Klanggespräch.

die vier Mitglieder des Ensemble Misafir

VIRTUOSE FARBENSPIELE VOM BOSPORUS

Beginn und Repertoire

Das im Jahr 2010 ins Leben gerufene Projekt Misafir (zu dt.: „Gast“) des Perkussionisten Murat Coşkun ist mehr als ein angenehmes und wohlklingendes Stelldichein illustrer Gäste, die türkische Musik im Gepäck haben.
Es bietet zugleich eine Plattform für Begegnungen verschiedener Musiker. Diese sind alle Meister Ihres Faches, weltweit auf Konzertreisen und zu wichtigen Festivals geladen, dazu erfahren in Sachen türkischer Musik. Virtuos präsentieren sie erfrischende Interpretationen traditioneller, klassischer sowie sakraler Musik aus der Türkei.

Mehr als nur musikalische Gäste aus dem Land am Goldenen Horn.

Misafir scheint zunächst ein Gast aus einer alten Zeit zu sein, doch die Zuschauer fühlen sich mit den Musikern in der Gegenwart. Sie erleben die Musik, so lebhaft und intensiv, wie sie damals gespielt und gefühlt wurde und so ungewohnt, wie sie seinerzeit wohl nie zu hören war.

Mitglieder

  • Annette Maye, Klarinetten 

  • Muhittin Temel, Kanun, Gesang 

  • Gürkan Balkan, Oud, Gesang 

  • Leitung: Murat Coşkun, Perkussion, Gesang 

  • und andere ... 

Other artists