Skip to main content
Back

Voces8

Die Voces8 gehen auf einer Straße auf die Kamera zu
© Kaupo Kikkas

Voces8

Mitreißende Bühnenpräsenz und sensationelle Musikalität verbindet das englische A-cappella-Oktett zu Bühnenperformances, die rund um den Globus begeistert aufgenommen werden. Die drei Sängerinnen und fünf Sänger beherrschen das ernste Fach ebenso wie das unterhaltsame und bieten ein Repertoire von früher Polyphonie bis zu Jazz- und Poparrangements.

Die Voces8 gehen auf einer Straße auf die Kamera zu

A-CAPPELLA-SENSATION VON DER INSEL

Das britische Vokalensemble VOCES8 ist nicht nur eines der erfolgreichsten Ensembles Englands, sondern auch das vielleicht vielfältigste. In wenigen Jahren ist es den drei Sängerinnen und fünf Sängern gelungen, sich in der Vokalwelt als feste Größe zu etablieren: Heute zählt VOCES8 zu den führenden Ensembles weltweit. Die Sänger beherrschen das ernste Fach ebenso wie das unterhaltsame und bieten ein Repertoire von früher Polyphonie bis zu Jazz- und Poparrangements. Sie begeistern mit einer überzeugenden Kombination aus musikalischem Können, klanglichem Reiz und mitreißender Bühnenpräsenz.

Repertoire

Im A-Cappella-Repertoire zu Hause suchen sie immer wieder auch Kooperationen, etwa mit Orchestern wie dem O/Modernt Kammerorchester und Hugo Ticciati, dem Mahler Chamber Orchestra oder mit Solisten wie der Geigerin Rachel Podger. VOCES8 hat mit Jim Clements einen eigenen „Arranger in Residence“ und arbeitet eng mit Komponisten wie Ola Gjeilo oder Thomas Hewitt Jones zusammen. Die Britin Roxanna Panufnik ist „Composer in Residence“ für die Saison 2019/2020. Bislang hat VOCES8 zwölf CDs veröffentlicht, vier davon bei Decca, zudem erschienen bei Edition Peters Noten ihrer eigenen Arrangements.

On Stage

Ausgedehnte Tourneen mit Konzerten und Workshops führen sie in die ganze Welt. Sie waren bei den wichtigsten Festivals und Konzerthäusern zu Gast, darunter beim National Centre for the Performing Arts Bejing, Tokyo Opera City, Tel Aviv Opera House, Wigmore Hall oder dem Palacio de Bellas Artes in Mexico City. Auch im deutschsprachigen Raum genießen sie eine große Popularität und sind regelmäßig zu Gast beim Rheingau Musik Festival, den Ludwigsburger Schlossfestspielen, dem Konzerthaus Wien oder der Elbphilharmonie in Hamburg.

Lehrtätigkeit

Als zweiten Schwerpunkt sieht das Ensemble seine Nachwuchsarbeit, mit der es jährlich rund 20.000 Menschen erreicht. Das Spektrum reicht von Schulbesuchen über Arbeitsphasen mit Chören bis hin zu großen Projekten, wie sie derzeit an der Philharmonie Paris, im Konzerthaus Wien oder Bozar Brüssel umgesetzt werden. Dazu ist VOCES8 ist „Ensemble in Residence“ verschiedener Schulen Englands und gibt jedes Jahr einen Sommerkurs an der Milton Abbey. Im Herzens Londons betreiben sie das VOCES8 Centre, gleichzeitig Heimatstätte von VOCES8 und Ort für musikalische Begegnungen aller Art. Die von ihnen angewandte „VOCES8 Methode“ wurde in einem Sachbuch bei Edition Peters festgehalten.

Besetzung

  • Andrea Haines, Sopran

  • Molly Noon, Sopran

  • Katie Jeffries-Harris, Alt

  • Barnaby Smith, Altus & Künstlerischer Leiter

  • Blake Morgan, Tenor

  • Euan Williamson, Tenor

  • Christopher Moore, Bariton

  • Jonathan Pacey, Bass



www.voces8.com

Other artists