Zurück

VOLXMUSIK spezi

Styriarte goes Folk! Und mehr. Bei den Styriarte Sessions 24 geht’s um Volxmusik. Also um traditionelle Musik, egal ob aus Kalwang oder Kamerun, und um ihre Zutaten. Volksmusik im neuen Design.
Entstanden sind die Sessions in Zusammenarbeit mit der Raiffeisen-Landesbank Steiermark, durch deren Raiffeisen Kulturförderung schon in den letzten Jahren junge Bands und Solo-Acts bei den im Foyer der Helmut List Halle aufgetreten sind. 

1 Event – 5 Acts 

Innovation trifft auf Tradition – die Styriarte auf Neue Volksmusik. Die Styriarte suchte im Rahmen ihrer Styriarte Sessions junge  Nachwuchsbands, die Neuer Volksmusik ihren eigenen Stempel aufdrücken und dabei etwas ganz Neues erfindet? Junge Musiker:innen, die mit Leib und Seele rocken, grooven, fetzen, jodeln, trällern, kleschen oder einfach musizieren. Ihnen gehört die Bühne der Styriarte Sessions heuer!

LINEUP & HONORARE

Unter allen Bewerbungen suchte eine Jury die fünf Acts für das Event am 16. Juli aus.  
Dank der Raiffeisen Kulturförderung erhalten die Bands folgende Gagen für ihren Auftritt bei den Styriarte Sessions:
Jede der fünf Bands bekommt als Gage EUR 500. 
Hinzu kommen dann noch folgende Preisgelder

  • Dritter Platz: EUR 1.000 

  • Zweiter Platz: EUR 1.500 

  • Erster Platz: EUR 2.500 

Das Publikum stimmt live über das Ranking ab.

On Stage

·         Gota. Musik aus den Dolomiten

·         HaydeTanz. Crossover aus Graz

·         LEKO Quintet. Ukrainian Folk in modern Jazz

·         Tubonika. Zwei aus der Steiermark

·         Ellipsis Quintet. Balkan with Jazz, Rock and Fusion

Beitrag teilen