Skip to main content
Zurück

Quadriga Consort

Quadriga Consort, stehend, lacht in die Kamera

Quadriga Consort

Über 50.000 Tonträger hat die österreichische Gruppe weltweit verkauft. Kein Wunder, denn mit ihrer Mischung aus Alter Musik, Folk und Pop hat die „Early Music Band“ einen unverwechselbaren Sound geschaffen und ihrem historischen Instrumentarium einen modernen Schliff verpasst.

Über die Künstler:innen

Quadriga Consort stehend mit Instrumenten

kompromiss­lose Interpre­tationen und Folk- und Pop-Groove

Seit vielen Jahren zählt das Quadriga Consort zu den erfolgreichsten Ensembles der österreichischen Musikszene. Mit weltweit über fünfzigtausend Stück verkaufter Tonträger ist die „Early Music Band“ aber auch international bekannt und geschätzt. Die Gruppierung um Arrangeur, Komponist, Cembalist und Leiter Nikolaus Newerkla hat mit Einflüssen aus Alter Musik, Folk und Pop einen unverwechselbaren Sound geschaffen und fasziniert seit mittlerweile mehr als eineinhalb Jahrzehnten sein Publikum in bewegenden Konzerten und auf zahlreichen CDs mit alten Songs von Liebe und Sehnen, Freude und Melancholie.

Unverwechselbares Markenzeichen des Ensembles ist, dass stets einstimmig überlieferte traditionelle Melodien und Lieder von den britischen Inseln neu für historisches Instrumentarium arrangiert werden, mittlerweile spielen aber auch Neukompositionen eine immer größere Rolle.

Über die Jahre sind zehn, teilweise preisgekrönte CDs entstanden. Seit einigen Jahren erscheinen die Tonträger bei SONY, einige davon waren internationale Bestseller.

Konzertauftritte führen die Musiker:innen in viele europäische Länder, aber auch in die USA – dabei konzertieren sie im ehrwürdigen Wiener Musikverein ebenso wie auf der coolen Folk-Bühne und schaffen dabei eine faszinierende Verbindung zwischen den musikalischen Welten Kunst- und Unterhaltungsmusik, Barock und Folk, Renaissance und Pop.

Andere Künstler:innen