Skip to main content
Back

Ismael Barrios

Ismael Barrios auf der Bühne

Seit 1982 ist er der beliebteste „Zuagroaste“ der Grazer Szene: Der gebürtige Venezolaner Ismael Barrios, ursprünglich klassischer Gitarrist, spielte als Perkussionist mit Größen wie Opus, STS, Alegre Corrêa oder Martin Grubinger zusammen. Seine Band „Salsa Explosion“ ist ein wahrer Publikumsmagnet auf allen Bühnen des Landes.

Ismael Barrios an der Grazer Mur

DER MANN FÜR HEISSE RHYTHMEN

Werdegang

Mit dem Cuatro, der kleinen viersaitigen venezolanischen Gitarre, wuchs Ismael Barrios ebenso auf wie mit den Perkussionsinstrumenten der afro-kubanischen Musik seiner Heimat Venezuela. 1982 kam er nach Österreich, wo er zunächst klassische Gitarre studierte, doch seine Leidenschaft zur Perkussion setzte sich schließlich nachhaltig durch.

Zusammenarbeit

Er spielte und spielt mit Musikern wie Alegre Corrêa und Ripoff Raskolnikov, mit Gruppen wie Papermoon, OPUS und STS und ist auf über 100 CDs verewigt. Auf Tour war er mit Martin Grubinger, der Camerata Salzburg und anderen renommierten Orchestern. In den letzten Jahren hat sich Ismael Barrios als Leader seiner Band „Salsa Explosion“ einen Namen gemacht. Die Konzerte mit dieser Band in Österreich sind stets ausverkauft.

Other artists