Skip to main content
Zurück

Luis Zorita

Luis Zorita stehend mit Cello
© Andrej Grilc

Luis Zorita

Geboren in Spanien, studierte der Cellist in Oviedo, Chicago, Wien und Graz. Einen Namen machte sich Luis Zorita mit seinen Interpretationen großer Cellokonzerte der Weltliteratur und mit Engagements in namhaften Ensembles wie dem Chamber Orchestra of Europe und der Camerata Salzburg.

Über den Künstler

Luis Zorita blickt direkt in die Kamera

Solocellist und begeisterter Kammermusiker

Geboren in spanischen Leon studierte Luis Zorita in Oviedo, Chicago, Wien und Graz. Er ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe und spielte bei Royal Stockholm Philharmonic, der Camerata Salzburg, dem Chamber Orchestra of Europe und dem Mahler Chamber Orchestra.

Als Solist ist er mit zahlreichen großen Orchestern in wichtigen Kulturzentren Spaniens, aber auch in Chicago, London, Ljubljana, Zagreb, Graz und Wien aufgetreten, bei denen er die großen Cellokonzerte der Weltliteratur interpretierte.

Darüber hinaus ist er Mitglied des Merlin-Ensembles und seit 2007 Cellist des Kreisler Trios Wien. Zukünftige Projekte beinhalten u. a. Konzerte mit Solisten der Wiener Philharmoniker, ein CD-Projekt mit dem Hugo Wolf Quartett sowie Meisterkurse und Solokonzerte in der Ukraine, Dänemark und Deutschland.

Luis Zorita spielt ein Cello von Giovanni Baptista Roggeri aus dem Jahre 1675.

Andere Künstler:innen