Skip to main content
Zurück

Werner Haindl

Werner Haindl blickt direkt in die Kamera
© Susanne Posch

Werner Haindl

Der 1948 in Graz geborene Schauspieler absolvierte eine Schauspielausbildung in seiner Heimatstadt, bevor er bei zahlreichen Engagements auf den Theaterbühnen Deutschlands sowie im Film und Fernsehen sein Talent unter Beweis stellte.

Über den Künstler

Bühne, Film und Fernsehen

Der österreichische Schauspieler Werner Haindl wurde 1948 in Graz geboren, in seiner Heimatstadt absolvierte eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst, die er mit Auszeichnung und Staatspreis absolvierte. 1968 wurde er nach Baden-Baden engagiert, weitere Engagements an bekannten deutschen Bühnen wie dem bayerischen Staatstheater Nürnberg, dem niedersächsischen Staatstheater Hannover oder dem bayerischen Staatstheater im Residenztheater München folgten.

Seit 1998 ist er als freischaffender Schauspieler und Regisseur tätig. Er spielte an vielen Bühnen Münchens wie der Staatsoper, dem Prinzregententheater, dem Münchner Volkstheater, der Komödie im Bayerischen Hof und auch immer wieder am Metropoltheater.

Auch in zahlreichen Fernsehspielen und Serien wirkt Haindl mit. Einige Produktionen der letzten Zeit waren „Der Mann mit dem Fagott“, „Die Tote Ohne Alibi“, „Soko München“ und die Verfilmung des Wagner-Clans oder die Telenovela „Sturm der Liebe“.

1993 holte ihn August Everding in das Team der bayerischen Theaterakademie als Rollenlehrer, wo er bis 2011 lehrte.

Andere Künstler:innen