Volxmusik spezi

Termine

Styriarte goes Folk! Und mehr. Diesmal geht’s um Volxmusik. Also um traditionelle Musik, egal ob aus Kalwang oder Kamerun, und um ihre Zutaten. Volksmusik im neuen Design.

Programm

Styriarte Sessions #3

Eine Fortsetzung der erfolgreichen Kooperation der Styriarte mit der Raiffeisen Kulturförderung. Wir suchten fünf junge Bands, die globale Musiktraditionen in ein neues Outfit stecken:  Innovation trifft auf Tradition – Styriarte trifft auf Neue Volksmusik. 26 tolle Gruppen haben sich beworben. Die Vorauswahl war hart. Fünf wurden gefunden. Jetzt ist das Publikum an der Reihe.

Die Styriarte goes Folk und noch viel, viel mehr! Welch großartige Buntheit alter Traditionen in neuen Kleidern begegnet uns bei VOLXMUSIK spezi! 20 Musiker:innen aus Österreich, Ungarn, Griechenland, Montenegro, Südtirol, der Ukraine und der Türkei stehen am 16. Juli auf der Bühne in der Grazer Helmut List Halle. Was uns erwartet? Einzigartige Klangsprachen, kreative Jazzvariationen, mitreißende Balkanbeats und alles dazwischen. Volksmusik kommt aus der Mitte der Menschen, unsere Menschen sind: Das steirische Tuba-Harmonika-Duo TUBONIKA, die Progressiv-Rock-Fusion Band ELLIPSIS mit Klangreisen in den östlichen Mittelmeerraum, das Balkan-Fusion Ensemble HAYDETANZ, das Südtiroler Geschwisterpaar GOTA und das ukrainische Jazzquintett LEKO. Globaler geht es kaum und wir sind gespannt, welche dieser Formationen mit ihrer individuellen Innovation von Tradition Jury und Publikum am meisten begeistert.

Gota

Duo

Die faszinierende Musiksprache von Katia und Jan Moling entführt in eine sanft archaische Traumwelt, die geprägt ist von Kultur- und Naturbildern ihrer Heimat in den Dolomiten. Auch über die Grenzen Südtirols hinaus verbreitet das Geschwister-Duo seine lyrischen Lieder mit Didgeridoo, Handpan, Bratsche und Gesang in seiner Muttersprache Ladinisch.

HaydeTanz

Band

Balkan-Fusion im besten Sinne – denn die illustre Grazer Band verwebt die Klangwelten Griechenlands, der Türkei, Ungarns, Montenegros und Österreichs zu einem musikalischen Hot Pot mit Elementen aus Jazz, Rock, Ethnischer und Balkanmusik. Tanzgefährlich!

LEKO Quintet

Quintett

Unter der Leitung von Lena Kovalchuk am Schlagzeug vereinen sich Musiker:innen aus der Ukraine, der Türkei und aus Kroatien. Dieses brandneue Ensemble orientiert sich an der Jazz-Tradition mit all ihren Facetten und kreativen Prozessen. Die Arrangements entfalten sich farbenfroh und filtern abwechslungsreich spannende Sounds eines jeden einzelnen Bandmitgliedes heraus.

Tubonika

Duo

So frisch wie bunte Socken kann neue Volksmusik klingen. Seit ihrem Debütalbum „Bunte Socken“ geben Jonny Kölbl und Tobias Weiß traditionellen alpenländischen Klängen eine neue spannende Richtung. Mal jazzig, mal poppig, mal klassisch verpackt das junge steirische Duo die kontrastreiche Liaison von Harmonika und Tuba und sorgt damit quer durchs Land für Jubel.

Ellipsis

Band

Jazz, Progressiv Rock und Fusion schwingen mit, wenn sich das Quintett rund um den griechischen Trompetenvisionär Vasileios Nalmpantis traditionelle Musik aus dem östlichen Mittelmeerraum zur Brust nimmt. Ihre Kompositionen packten die fünf in Graz stationierten Instrumentalisten bereits auf zwei Studioalben.

powered by: Raiffeisen Kulturförderung