Skip to main content
Zurück

Irina Karamar­kovic

Irina Karamarkovic in blauem Kleid
© Nikola Milatovic

Irina Karamarkovic mit Denovaire bei der Styriarte 2020

Ihr Studium des Jazzgesangs absolvierte Irina Karamarkovic an der Kunstuniversität in Graz. Als Sängerin bewegt sie sich vom A-cappella über den Electronic-Bereich bis hin zur Zusammenarbeit mit Big Bands. Zudem ist sie als Komponistin und Arrangeurin tätig und ist als preisgekrönte Autorin erfolgreich.

Hier erleben Sie Irina Karamar­kovic

Über die Künstlerin

Irina Karamarkovic mit Finger vor dem Mund

Jazzsängerin mit Talent zum Schreiben

Irina Karamarkovic ist Sängerin, Komponistin, Arrangeurin, Ensembleleiterin und Autorin. Ihr Studium absolvierte sie in Jazzgesang an der Kunstuniversität in Graz. Live zeigt sie sich in unterschiedlichen Auftrittsformaten – von a cappella bis zur Zusammenarbeit mit Big Bands oder im Electronicsbereich.

Sie promovierte an der KUG über die Präsenz der Musik aus Südosteuropa in der Jazzszene Österreichs. Bei einem Engagement im Musical „The Black Rider“ traf sie mit Sandy Lopicic zusammen, mit dessen Orkestar sie ab 1998 auftrat und mit dem sie zwei CDs einspielte.

Als Reaktion auf den Kosovokrieg nahm sie mit ihrem Quartett das Album „Songs from Kosovo“ auf, das 2009 erschien. Irina Karamarković ist aber auch als preisgekrönte Literatin sehr erfolgreich.

Andere Künstler:innen