Skip to main content
Zurück

Reinhard Summerer

Reinhard Summerer spielt Posaune
© Peter Purgar

Reinhard Summerer

1400 Werke, die auf über 100 Tonträgern zu finden sind, stammen bereits aus der Feder des Komponisten und Arrangeurs Reinhard Summerer. Als Komponist widmet er sich den verschiedenen postmodernen Stilrichtungen, und als Posaunist zählt er zu den universellsten Musikern unserer Zeit.

Über den Künstler

POSAUNIST UND KOMPONIST MIT LIEBE ZUR POSTMODERNE

Der Komponist und Posaunist Reinhard Summerer (geb. 1971 in Buchberg) zählt zu den universellsten Musikern unserer Zeit. Er ist Lehrbeauftragter an der Kunstuniversität Graz sowie Lehrer am Johann-Joseph-Fux Konservatorium. Als Komponist und Arrangeur widmet er sich verschiedenen postmodernen Stilrichtungen und schrieb in seinem regen Schaffen über 1400 Werke, die auf über 100 Tonträger zu finden sind und durch nationale sowie internationale Preise ausgezeichnet wurden.

Seine musikalische Zusammenarbeit mit Patty Austin, Jon Hendricks, New York Voices, Take 6, Bob Mintzer, Ed Neumeister, Michael Abene, Bob Brookmeyer, John Hollenbeck, Theo Bleckmann und Kurt Elling prägten seine künstlerische Laufbahn.

Verschiedenste musikalische Kooperationen prägen seine künstlerische Laufbahn. Er ist unter anderem Posaunist im Blechbläserquintett STYRIAN BRASS, in Berndt Luefs Jazztett Forum Graz und seit 2001 ständiges Mitglied der Jazz Big Band Graz sowie im Jazzorchester Steiermark. Ferner ist er Leiter seiner eigenen R.S. BigBand, des Composers Ensembles und des Bläserkreises der Kunstuniversität Graz und er ist Dirigent des Blasorchesters des Johann-Joseph-Fux Konservatoriums.

Andere Künstler:innen