Skip to main content
Zurück

Vibeke Andersen

Vibke Andersen lachend vor buntem Hintergrund
© Opernatelier / Bregenzer Festspiele

Vibke Andersen

Die gebürtige Norwegerin studierte Innenarchitektur und Möbeldesign in Bergen sowie Bühnenbild in Graz und Berlin. Danach war sie in Theater, Film und TV als Bühnen- und Kostümbildnerin tätig und arbeitet seit ihrem Umzug nach Österreich in den Bereichen Tanz, Oper und Schauspiel.

Über die Künstlerin

Ausstatterin für Tanz, Oper und Schauspiel

Die gebürtige Norwegerin Vibeke Andersen studierte Innenarchitektur und Möbeldesign an der Staatlichen Kunsthochschule in Bergen (Norwegen), Bühnenbild an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz sowie an der Kunsthochschule in Berlin Weißensee.

Nach dem Studium war sie mehrere Jahre in Deutschland in den Bereichen Theater, Film und Fernsehen als Bühnen- und Kostümbildnerin sowie als Ausstellungsdesignerin tätig (Akademie der Künste Berlin, Berliner Ensemble, Theater Oberhausen, Pocket Opera Company Nürnberg, Film und Fernsehen).

Nach einem Umzug nach Österreich 1999 erfolgten Ausstattungsarbeiten für Tanz, Oper und Schauspiel für die Grazer Oper, das Nationaltheater Maribor, das Schauspielhaus Graz, das dramagraz, das Volkstheater Wien, die Kammeroper des Theater an der Wien, für die James Wilton Dance Company in Großbritannien und für die Bregenzer Festspiele. 2019 erhielt Vibeke Andersen das Ernst Binder-Stipendium.

Andere Künstler:innen