Skip to main content

Schuld war nur der Bossa Nova

Termine

Was wäre der Schlager ohne die Liebe? Was die Lust ohne den Schlager? Eddie Luis und seine Gnadenlosen beim PSALM Festival 2019 Eddie Luis und Die Gnadenlosen laden uns zur prickelnden Reise von den frivolen 1930ern bis in die Roaring Sixties.

Programm

Was sie erwartet:

Schlager von den frivolen 30er-Jahren bis zu den Roaring Sixties

Sag mir quando, sag mir wann / Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt / Heut war ich bei der Frida / Kann denn Liebe Sünde sein / Das ist nichts für kleine Mädchen / Please please me / Schuld war nur der Bossa Nova / Bésame mucho / Sag mir was du denkst / I had Sex with my Ex / Du hast Glück bei den Fraun / Nothing’s too good for my Baby / I möcht’ gern dein Herz klopfen hör’n

Programmheft als Download

Diese Veranstaltung wird unterstützt von:

Eddie Luis und Die Gnadenlosen

Orchester

Sie sind die unangefochtenen Stars einer Szene, die sie selbst geschaffen haben: Tausendsassa Eddie Luis und seine multinationale Virtuosencombo. Gnadenlos rasant und musikalisch lassen sie nicht nur das legendäre Repertoire der Hot Jazz- und Swing-Ära hochleben, sondern auch die Ikonen des Schlagerzeitalters. Spitzenservice für Tanzbein und Gemüt.

Inhalt

Was wäre der Schlager ohne die Liebe?

Und was die Lust ohne den Schlager? Eddie Luis und seine Gnadenlosen laden auf eine prickelnde Reise von den frivolen 30er Jahren bis zu den Roaring Sixties ein. Sie fragen dabei mit Zarah Leander „Kann denn Liebe Sünde sein?“, fordern mit Gitte „Ich will ’nen Cowboy als Mann“ und behaupten mit Manuela „Schuld war nur der Bossa Nova“. Und auch wenn das geschwindelt ist, so klingt es doch noch heute absolut überzeugend.

Die Vorstellung dauert 60 bis 70 Minuten ohne Pause.

Preise: EUR 22 / 44 / 66

Ermäßigungen:

  • Ö1 Intro: der Kultüröffner für alle unter 30

  • U27: 50% für alle unter 27

Linde Härtel singt

Rezensionen: Schuld war nur der Bossa Nova

Rezensionen zum Konzert „Schuld war nur der Bossa Nova“ mit Edddie Luis und seinen Gnadenlosen bei der Styriarte 2021 ...