Skip to main content
Zurück

Miloš Milojević

Miloš Milojević spielt Klarinette
© Werner Kmetitsch

Miloš Milojević

Schon im Alter von 16 Jahren tourte der Serbe als Mitglied einer Volksmusikband durch die Vereinigten Staaten und Europa. Nach seinem Saxofon-Studium an der Kunstuniversität Graz eroberte der Publikumsliebling die österreichische Musikszene und kann auf zahlreiche Engagements zurückblicken.

Über den Künstler

Miloš Milojević lachend mit Klarinette

Jazzer und Publikums­liebling mit serbischen Wurzeln

Miloš Milojević wurde 1982 in Belgrad geboren. Im Alter von sechzehn Jahren wurde er Mitglied einer serbischen Volksmusikband, mit der er durch die Vereinigten Staaten, Spanien, Italien, Deutschland und Griechenland tourte.

Während seines Studiums der Wirtschaftswissenschaften in Belgrad von 2001 bis 2005 entdeckte er seine Liebe zum Saxophon und trat u. a. gemeinsam mit dem Belgrader Radio-Jazz-Orchester und dem Belgrader Sinfonieorchester auf. Von 2005 bis 2010 studierte er an der Kunstuniversität Graz das Studienfach Jazz (Saxophon) in der Klasse von Heinrich von Kalnein.

Seit 2008 erobert Milos Milojevic die österreichische Musikszene: Er spielte unter anderem mit Bob Brookmeyer, Don Menza, Stjepko Gut, Howard Curtis, Jim Rotondi, Luis Bonilla, Renato Chicco und gehört zu Eddie Luis' Gnadenlosen.

Medien mit Miloš Milojević

Schuld war nur der Bossa Nova

TRAILER: Schuld war nur der Bossa Nova

Andere Künstler:innen