Aus der Neuen Welt

Mei-Ann Chen dirigiert das Styriarte Youth Orchestra
© Nikola Milatovic

Termine

Mei-Ann Chen dirigiert Mei-Ann Chen - Amerikanerin aus Taiwan, hat den sechsten Sinn für Wirkung und lässt die Außenanicht der Helmut List Halle in Graz Helmut List Halle beben: bei Dvořáks Symphonie „Aus der Neuen Welt“ mit dem Styriarte Youth Orchestra Styriarte Youth Orchestra .

Inhalt

Rhythmen, Farben, Emotionen

Wenn das keine Musik für ein „Youth Orchestra“ ist! Was Antonín Dvořák im Advent 1893 den New Yorkern als seine Neunte Sinfonie vorstellte, „rockte“ nicht nur die ehrwürdige Carnegie-Hall, sondern bald auch die ganze Welt. Eine „Neue Welt“ der Rhythmen, Farben und Emotionen, wie geschaffen für junge Musikerinnen und Musiker. Mei-Ann Chen, die Amerikanerin mit dem sechsten Sinn für Wirkung, lässt die Helmut List Halle beben.

Programm

Antonín Dvořák: Symphonie Nr. 9 in e, „Aus der Neuen Welt“ u. a.

Dauer: rund 70 Minuten ohne Pause 

Tickets

Preise: EUR 24 / 48 / 72

Ermäßigungen:
U27 (für alle unter 27) & Ö1 Intro: 50 % Ermäßigung

Styriarte Youth Orchestra

Orchester

Ein Sinfonieorchester aus so hochqualifizierten wie begeisterungsfähigen jungen Musiker:innen: das hatte sich Andrés Orozco-Estrada 2021 von der Styriarte gewünscht – und bekommen. Seit dem Vorjahr nimmt Mei-Ann Chen diesen Klangkörper unter ihre Fittiche. Die Mitglieder des Styriarte Youth Orchestra kommen aus vielen unterschiedlichen Ländern der Erde und erarbeiten ihr Programm in einem knapp einwöchigen Orchestercamp.

Mei-Ann Chen

Dirigentin

Die gebürtige Taiwanesin lebt seit 1989 in den Vereinigten Staaten und verfügt über einen Doktor in Musik (Dirigieren) und einen Master-Abschluss im Fach Violine. Als eine der vielversprechendsten jungen Dirigentinnen Amerikas gewann sie als erste Frau die Malko International Conductors Competition und wurde ab der Saison 2021/22 zur Chefdirigentin von Recreation in Graz bestellt.

Adrian Schvarzstein

Inszenierung

Wo dieser Mann auftaucht, sind köstliche Überraschungen garantiert. Adrian Schvarzstein, 1967 in Buenos Aires geboren, ist nicht nur ein Schauspieler und Clown von Weltruf, sondern macht mit seinen von Commedia dell’Arte, Straßenkunst und Zirkus inspirierten Regiearbeiten jedes Musiktheaterstück zum Abenteuer für Publikum und Künstler:innen.