Skip to main content

Exsultate, jubilate

Termine

Der Sopranist Samuel Mariño lachend vor rotem Hintergrund Samuel Mariño erklimmt mit Dirigent Michael Hofstetter in bester Laune Michael Hofstetter die höchsten Höhen der Arien, die Mozart den Kastraten des 18. Jahrhunderts auf den Leib geschrieben hat.

Programm

Was Sie erwartet

Wolfgang Amadeus Mozart: 
„Pariser Sinfonie“, KV 297 
Arie „Ah, lo previdi“, KV 272 
Sinfonia & Arie „Deh, per questo istante“ (aus „La clemenza di Tito“) 
Arie „L’amerò, sarò constante“ (aus „Il Re pastore“) 
„Exsultate, jubilate“ (Kantate, KV 165) 

Dauer: rund 65 Minuten ohne Pause 

Tickets

Preise: EUR 22 / 44 / 66

Ermäßigungen:
U27: für alle unter 27
Ö1 Intro: der Kultüröffner für alle unter 30

Samuel Mariño

Die gegenwärtige Musikwelt erlebt dieses einzigartige Stimmphänomen als ähnliche Sensation wie einst Händels Zeitgenossen die Gesangskunst der berühmten Kastraten. Der junge Venezolaner, der von keiner Geringeren als Barbara Bonney künstlerisch betreut wird, ist auf dem Sprung zu einer Weltkarriere – und im Sommer 2022 erneut Gast der Styriarte.

Styriarte Festspiel-Orchester

Orchester

Die orchestrale „Supergroup“ des Hauses Styriarte setzt sich je nach Bedarf und Anlass aus wechselnden internationalen Stargästen sowie Musiker:innen aus dem erstklassigen Fundus des Grazer Orchesters Recreation zusammen. Orchesterstimmung und Auswahl des Instrumentariums folgen den jeweiligen historischen Anforderungen der gespielten Werke.

Michael Hofstetter

Der Münchner, Jahrgang 1961, gehört seit seiner vielbeachteten Arbeit als Chefdirigent des Orchesters Recreation (2012 – 2016) zum engsten Freundeskreis des Hauses Styriarte. Seine Exzellenz in der historischen Praxis von Barock und Klassik sowie seine ansteckende Begeisterung am Pult sind auf den großen Konzert- und Opernbühnen der Welt gefragt.

Inhalt

Mozarts Arien für die Stars der Opera seria

Überall, wo Mozart auf seinen Reisen hinkam, waren sie schon da: die Kastraten, die reisenden Opernstars des 18. Jahrhunderts. Ob in Bologna, Neapel oder Mailand, in Salzburg, München oder London: die Sänger mit den hohen Stimmen gaben den Ton an. Sänger wie Rauzzini, Consoli oder Bedini konnten so mühelos die Höhen des Soprans erklimmen wie heute Samuel Mariño. Der Sopranist aus Venezuela nimmt sich mit Michael Hofstetter die schönsten Arien vor, die Mozart für die Stars der Opera seria geschrieben hat. 

Bei uns kommen Sie mit Sicherheit ins Konzert :)