Skip to main content

Vivaldi & Co

Lina Tur Bonet mit zwei Violinen auf einem Sofa sitzend ohne Schuhe
© Pablo F. Juarez

Lina Tur Bonet

Termine

Die spanische Geigerin Lina Tur Bonet mit zwei Geigen auf einem Stuhl Lina Tur Bonet in einem rein italienischen Streichorchester-Programm: virtuos mit Vivaldi, cool mit Corelli und himmlisch mit Händel.

Programm

Was Sie erwartet:

Arcangelo Corelli: Concerto grosso Nr. 3 in c und Nr. 4 in D aus op. 6
Georg Friedrich Händel: Concerto grosso in a, op. 6/4, HWV 322
Antonio Vivaldi: Violinkonzert in D, „Grosso Mogul“, RV 208, u. a.

Inhalt

schwindelerregende Virtuosität wie einst der Meister selbst

Die Spanierin Lina Tur Bonet könnte eine Schülerin von Vivaldi sein, so mitreißend spielt sie das schwerste Violinkonzert des Venezianers. Im „Großmogul“ entfaltet sie einen vitalen Drive und eine schwindelerregende Virtuosität wie einst der Meister selbst. Bei Corelli ist sie ganz römische Würde, bei Händel ganz Empfindsamkeit – alle Facetten italienischer Streichermusik in einem Programm.

Preise: EUR 55 / 44 / 33

Ermäßigungen:
U27: 50% für alle unter 27