Skip to main content
Zurück

Anna Ihring

Anna Ihring

Anna Ihring, Hochkoloratursopran

Geboren in Budapest, studierte die Koloratursopranistin Klassischen Gesang an der Franz-Liszt-Musikakademie, wo sie später auch ihren Abschluss in Lied und Oratorium machte. Seit 2018 arbeitet und studiert Anna Ihring an der Wiener Staatsoper.

Über die Künstlerin

Anna Ihring

Koloratur­sopranistin aus Budapest

Werdegang

Die Koloratursopranistin wurde in Budapest geboren. Sie machte ihren Abschluss als „Klassische Sängerin“ an der Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest im Jahr 2014. Dann studierte sie Lied und Oratorium bei Ingrid Kertesi und machte ihren Abschluss Rezital an der Franz-Liszt-Musikakademie 2017. Ab 2016 erarbeitete sie ihr Opern- und Oratoriumrepertoire bei Peter Edelmann und Pantelis Polychronidis in Wien.

Preise

Anna Ihring gewann den zweiten Preis beim Franz-Liszt-Lied Wettbewerb in Baja 2012. Im selben Jahr gewann sie einen begehrten Preis des zeitgenössischen Wettbewerbs in Szeged. 2013 gewann sie den dritten Preis beim III. Internationalen József Simándy Gesangswettbewerb in Szeged. Im selben Jahr erhielt sie das Nationalstipendium von Ungarn.

On Stage

Nach vielen Auftritten in Budapest (u. a. mit dem Szolnok-Sinfonieorchester und dem Rundfunksinfonieorchester in der ungarischen Staatsoper Budapest) studiert und arbeitet Anna Ihring ab 2018 an der Wiener Staatsoper. Sie sang dort etwa 2019 in der zeitgenössischen Oper „Orest“ von Manfred Trojahn „Erste Frauenstimme“ unter der musikalischen Leitung von Michael Boder. 2020 wirkte sie in Wien an einer Aufführung von Ligetis „The Mysteries of the Macabre“ mit. 

Andere Künstler:innen