Skip to main content
Zurück

Leia Zhu

Leia Zhu mit Violine blickt direkt in die Kamera
© Zhutek

Leia Zhu

Die britische Geigerin feierte im Alter von nur vier Jahren ihr Debüt und wird seither für ihre musikalische Reife, ihre ausdrucksstarken Interpretationen und ihre beeindruckenden technischen Fähigkeiten hoch gelobt. Geboren 2006, gilt Leia Zhu schon jetzt als zukünftiger Star.

Über die Künstlerin

Leia Zhu mit Violine in rotem Kleid

The Violin Girl

Die 15-jährige britische Geigerin Leia Zhu wird für ihre musikalische Reife, ihre ausdrucksstarken Interpretationen und ihre beeindruckenden technischen Fähigkeiten hoch gelobt und gilt als zukünftiger Star. Ihr Debüt feierte sie im Alter von vier Jahren, seither ist sie bei renommierten Festivals und Veranstaltungen in mehr als 15 Ländern weltweit aufgetreten und kann bereits auf die Zusammenarbeit mit zahlreichen etablierten Orchestern und internationalen Künstler:innen verweisen.

Im Oktober 2021 wurde sie zum Artist-in-Residence bei den London Mozart Players ernannt. Sie ist sowohl Teil des Orchesters und tritt auch als Solistin und in Kammermusikformationen auf.

Zu den Höhepunkten der Saison 2021/22 gehören mehrere Engagements mit den London Mozart Players, eine Rückkehr zum English Chamber Orchestra in der Cadogan Hall, Konzerte im KKL Luzern mit den Festival Strings Lucerne und dem Luzerner Sinfonieorchester, in Sage Gateshead mit der Royal Northern Sinfonia und beim Marvão International Music Festival, eine Drei-Städte-Tournee nach Italien sowie Recital-Debüts in der Tonhalle Zürich, im Bibliothekssaal Polling, beim Menuhin Festival Gstaad und an der Academy of St. Martin-in-the-Fields in London.

Im August 2021 debütierte Zhu im Alter von 14 Jahren mit dem London Symphony Orchestra und Sir Simon Rattle im Rahmen des jährlichen BMW-Classics-Konzerts des Orchesters auf dem Londoner Trafalgar Square, ein Konzert, das bereits im Vorjahr wegen der Pandemie verschoben wurde.

2019 ging Zhu mit dem Tel Aviv Soloists Ensemble auf eine Sechs-Städte-Tournee durch Israel. Zuvor tourte sie mit dem Festival Strings Lucerne durch die Schweiz und Deutschland, trat als Solistin mit dem English Philharmonic Ensemble in ganz Nordengland auf und unternahm eine Spanien-Tournee mit dem Classical Concert Chamber Orchestra aus Los Angeles.

Zu den besonderen gemeinsamen Auftritten zählen das Spiel mit dem Belgischen Nationalorchester unter der Leitung von Maxim Vengerov im Jahr 2016, Auftritte mit Noah Bendix-Balgley (Konzertmeister der Berliner Philharmoniker) im Jahr 2017 und das gemeinsame Musizieren mit Roby Lakatos, begleitet vom Russischen Staatlichen Symphonieorchester, das 2018 live vor einem Millionenpublikum übertragen wurde.

Zhu produziert regelmäßig eigene Videos und ist eine selbstbewusste Kommunikatorin und leidenschaftliche Fürsprecherin für klassische Musik. Sie wurde von internationalen Medien wie Classic FM, BBC News, ITV, Sky News, The Strad magazine, Violin Channel und Violinist.com sowie von Nachrichtensendern in Bulgarien, Italien, Spanien, der Schweiz, Russland, Deutschland, Israel, Griechenland, den USA und Österreich sowie von Zeitungen und Online-Medien auf der ganzen Welt vorgestellt.

Auf ihrem beliebten YouTube-Kanal veröffentlicht sie regelmäßig Videos, in denen sie ihre Freude an Musik, Komponisten und Kreativität teilt und die Tausende von Abonnenten und Zuschauern anziehen.

Andere Künstler:innen