Skip to main content
Zurück

Lucas Schurig-Breuß

Lucas Schurig-Breuß lächelt leicht in die Kamera

Dem Grazer Konzertpublikum ist der gebürtige Vorarlberger durch seine Auftritte mit dem Großen Orchester Recreation sowie mit RecreationBAROCK wohlvertraut. Lucas Schurig-Breuß, dessen spezielles musikalisches Interesse der historisch informierten Aufführungspraxis gilt, wirkt als begehrter Bratschist in vielen einschlägigen Ensembles.

BRATSCHIST MIT HISTORISCHEM DURCHBLICK

Ausbildung

Lucas Schurig-Breuß besuchte zunächst das Musikgymnasium in seiner Heimatstadt Feldkirch, mit dem Hauptfach Viola am Landeskonservatorium für Vorarlberg bei Wolfgang Klos und Anita Mitterer. Bei ihr absolvierte er auch das nachfolgende Instrumentalpädagogik-Studium am Mozarteum Salzburg, das er mit Auszeichnung abschloss. Sie förderte auch schon von Anfang an sein frühes Interesse an der historischen Aufführungspraxis, das er im Laufe des Studiums in zahlreichen Kursen bei namhaften Experten vertiefen konnte.
Weitere Studien führten ihn an die Kunstuniversität Graz, wo er bei Christian Euler die Magisterien in Instrumentalpädagogik und Konzertfach Viola erlangte.

On Stage

Lucas Schurig-Breuß ist als Bratschist und Barockbratschist Mitglied verschiedener Orchester und Kammermusikformationen mit internationaler Konzert- und Aufnahmetätigkeit wie Barucco, L’Orfeo Barockorchester, Concerto Stella Matutina, Bach Consort Wien, recreation – Großes Orchester Graz und etlicher anderer.

Andere Künstler*innen