Skip to main content

Innsbruck, ich muss dich lassen

Termine

Das Ensemble Ensemblemitglieder von Cinquecento blicken frontal in die Kamera Cinque­cento zeichnet im Grazer Außenansicht des Grazer Mausoleums Mausoleum mit Musik von Heinrich Isaac, Josquin Desprez und Cristóbal de Morales die Reisen der Kaiser nach.

Programm

Ensemble Cinqucento singt im Grazer Mausoleum

Was Sie erwartet:

Heinrich Isaac: Missa „Wohlauf, gut Gsell, von hinnen“ 
Innsbruck, ich muss dich lassen 
Josquin Desprez: Mille regretz, Ave Maria  
Cristóbal de Morales: Missa pro defunctis 
u. a.  

Programmheft als PDF zum Download

Dauer: rund 65 Minuten ohne Pause 

Tickets

Preise: EUR 22 / 44 / 66

Ermäßigungen:
U27: für alle unter 27
Ö1 Intro: der Kultüröffner für alle unter 30

Hörfunkübertragung: 3. August 2022, 19.30 Uhr, Ö1

Cinque­cento

Vokalensemble

Das in Wien gegründete Ensemble besteht aus fünf professionellen Sängern aus Österreich, Belgien, Deutschland, England und der Schweiz und zählt zu den führenden Vokalformationen Europas. Das Hauptaugenmerk liegt bei Cinquecento auf der Musik an den Habsburgerhöfen Österreichs im 16. Jahrhundert. Jüngstes Interesse von lebenden Komponisten am Ensemble führte auch zur Eingliederung einiger zeitgenössischer Werke ins Repertoire.

Inhalt

Musikalische Rundreise auf kaiserlichen Pfaden

Lange bevor die Habsburger ihre Zelte in der Wiener Hofburg aufschlugen, durchstreiften sie als wahre „Reise-Kaiser“ die Lande. Stets mit dabei: ihre Sänger und Komponisten. Sie kitzelten die kaiserlichen Ohren mit sinnenfrohen Liedern und frommen Messgesängen. Das Wiener Ensemble Cinquecento lädt zu einer musikalischen Rundreise auf den Pfaden der Kaiser ein: mit Maximilian I. in Innsbruck, mit Karl V. in Brüssel, Bologna und Valladolid. 

Bei uns kommen Sie mit Sicherheit ins Konzert :)