Die Henne & der Bär

Konzertmeister Wolfgang Redik und Musiker:innen des Orchesters Recreation
© Nikola Milatovic

Konzertmeister Wolfgang Redik und Musiker:innen des Orchesters Recreation

Termine

Als dirigierender Konzertmeister führt Wolfgang Redik spielt Violine Wolfgang Redik das Orchester Recreation durch die prachtvollen, frohlockenden und dramatischen Momente von zwei der schönsten Haydn-Sinfonien.

Inhalt

Haydns schönste Sinfonien für Paris

Die beiden schönsten Sinfonien, die Haydn für Paris geschrieben hat, sind immer für eine Überraschung gut: Das grimmige g-Moll der Nr. 83 verwandelt sich ins Gackern einer Henne. Das prachtvolle C-Dur der Nr. 82 wird im Finale von einem tanzenden Bären konterkariert. Als dirigierender Konzertmeister entlockt Wolfgang Redik den beiden Sinfonien alle Pointen wie weiland bei der Uraufführung der Chevalier de Saint-Georges im Orchester der „olympischen Loge“ zu Paris. 

Programm

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 82 in C, „L’ours“ (Der Bär) 
Sinfonie Nr. 83 in g, „La poule“ (Die Henne)  

Intro

Jeweils 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn erzählt Ihnen Intendant Mathis Huber etwas zur Geschichte des Abends.

Tickets

Einzelkarten: EUR 79 / 66 / 52 / 37 / 23 
Abovarianten
Ermäßigungen

Recreation - Das Orchester

Orchester

Recreation ist in vielerlei Hinsicht etwas ganz Besonderes: Bestehend aus Musiker:innen deren Nationalitätenpanorama von Japan bis Kuba reicht, erhielten die meisten Mitglieder einen Teil ihrer Ausbildung in Graz. Nach seiner Formierung 2002 bespielte das Kollektiv einzigartige Säle wie die Alte Oper Frankfurt und arbeitete mit hervorragenden Dirigent:innen zusammen.

Wolfgang Redik

Violine

Der Grazer Violinist hat ein Faible für die Kammermusik und beweist auch echte Qualitäten, wenn er als Konzertmeister ein ganzes Orchester leitet.