Skip to main content

Il Ciarlatano

Termine

  • 30.06.
    Mi, 19:00

    Il Ciarlatano

Wettter Update

Die Wetterlage ist zwar heute sehr riskant, aber wir spielen trotzdem!

Turbulent und witzig inszeniert Adrian Schvarzstein in der Produktion Il Ciarlatano Adrian Schvarzstein Pergolesis Minioper „Livietta e Tracollo“ – mit Starbariton Dietrich Henschel und dem neuen Ensemble Ārt House 17 mit Il Ciarlatano im Freien Ārt House 17

Programm

Adrian Schvarzstein, Thomas Höft kostümiert

Was Sie erwartet:

Giovanni Battista Pergolesi: Livietta e Tracollo (Neapel, 1734)

Livietta, eine junge Frau vom Lande – Laura Orueta (Mezzosopran) 
Tracollo, ein Scharlatan – Dietrich Henschel (Bariton)
Facenda, Kumpan des Scharlatans – Adrian Schvarzstein (Schauspieler) 
Fulvia, Freundin Liviettas – Thomas Höft (Schauspieler)

Faktotum – Didac Cano (Akrobat)

Ārt House 17
Lidewij van der Voort (Violine I) 
Zohar Alon-Shner (Violine II)
Barbara Konrad (Viola und Trompete) 
Lúcia Krommer (Violoncello)
Georg Kroneis (Violone und Barockgitarre) 
Hiram Santos (Perkussion & Barockfagott) 
Michael Hell (Cembalo & Blockflöten)

Regie: Adrian Schvarzstein 
Dramaturgie: Thomas Höft 
Ausstattung: Lilli Hartmann 
Musikalische Leitung: Michael Hell

Programmheft als Download

Laura Orueta

Mezzosopran

Die Spanierin zeichnet ein breites Spektrum an Begabungen und Interessen aus: So lernte sie vor ihrer beginnenden Gesangskarriere nicht nur Geige und Bratsche, sondern absolvierte auch ein Kunststudium. Stilistisch ist ihr voller Mezzosopran vorwiegend im barocken und klassischen Repertoire zuhause – etwa bei Purcell, Haydn, Mozart und Rossini.

Dietrich Henschel

Bariton

Von Monteverdi bis zu zeitgenössischen Uraufführungen reicht die stilistische Spannweite des Berliner Baritons, Jahrgang 1967. Dazwischen liegen Mammutrollen wie Mozarts Don Giovanni oder Busonis Doktor Faust, der ihm 2001 einen Grammy einbrachte. Neben seinen Engagements an Europas großen Häusern gilt Dietrich Henschels Hingabe auch dem Lied.

Ārt House 17

Ensemble

Tief hineintauchen in die historische Musik und ihre Geschichte(n): das ist die Mission des frisch gegründeten Ensembles Ārt House 17. Dazu haben Michael Hell und Georg Kroneis einige der besten Spezialist:innen ihres Fachs um sich versammelt. Ihr Repertoire reicht von Pergolesi über Mozart bis zu Offenbach.

Michael Hell

Cembalo, Blockflöte

Michael Hell, 1976 in Nordrhein-Westfalen geboren, ist sowohl auf der Blockflöte als auch am Cembalo ein Virtuose, dessen Ruf weit über seine Grazer Wahlheimat hinausreicht. Zudem ist er führender Experte für Generalbass und historische Aufführungspraxis, der Regeln und Geschichte(n) seiner Kunst mit ansteckender Begeisterung zu vermitteln weiß.

Adrian Schvarzstein

Schauspieler

Wo dieser Mann auftaucht, sind köstliche Überraschungen garantiert. Adrian Schvarzstein, 1967 in Buenos Aires geboren, ist nicht nur ein Schauspieler und Clown von Weltruf, sondern macht mit seinen von Commedia dell’Arte, Straßenkunst und Zirkus inspirierten Regiearbeiten jedes Musiktheaterstück zum Abenteuer für Publikum und Künstler:innen.

Thomas Höft

Dramaturg & Schauspieler

Seit 1994 prägen seine Ideen und Erzählungen das Antlitz und die DNA des Hauses Styriarte entscheidend mit. Neben der Dramaturgie, in der sein unkonventioneller Expertensinn für Musikgeschichte(n) immer neue Überraschungen aufspürt, ist der 1961 geborene Niedersachse auch Autor und Regisseur mit europaweitem Wirkungskreis.

Lilli Hartmann

Künstlerin

Die Opulenz und Verspieltheit ihrer Ausstattungen verblüffen stets aufs Neue: Lilli Hartmann prägt den Look des Hauses styriarte entscheidend mit. Die vielseitige Künstlerin aus Rosenheim in Bayern studierte in London und wirkte lange in Madrid; außerhalb der Theater ist sie auch mit Ausstellungen und Kurzfilmen international vertreten.

Inhalt

Ein herrlicher Spaß voller Witz und Akrobatik:

Als der 24-jährige Pergolesi 1734 in Neapel sein Intermezzo „Livietta e Tracollo“ vorstellte, bog sich das Publikum vor Lachen und konnte seine schönen Melodien nicht mehr vergessen. Binnen kürzester Zeit war seine Minioper für zwei Sänger überall in Europa zu sehen. Die schlaue Bauersfrau wird bei der styriarte von Laura Orueta verkörpert, ihr Partner Tracollo, der Scharlatan, vom Bariton Dietrich Henschel. ART HOUSE 17 liefert den swingenden Soundtrack zu Adrian Schvarzsteins unendlichem Repertoire an komischen Einfällen.

Die Vorstellung dauert rund 70 Minuten ohne Pause.

Preise: EUR 22 / 44

Ermäßigungen:

  • Ö1 Intro: der Kultüröffner für alle unter 30

  • U27: 50% für alle unter 27

Kulinarik

Ciarlatano-Menü

Das Restaurant Ranninger am Grottenhof bietet Ihnen die schöne Möglichkeit, den Konzertabend gemütlich bei einem extra komponierten Menü lustvoll ausklingen zu lassen.

Wenn Sie dieses besondere Angebot annehmen möchten, reservieren Sie Ihren Tisch bitte bis spätestens 29.6 direkt beim Wirt unter grottenhof@ranninger.at oder telefonisch unter 03452/73221.

Das „Il Ciarlatano Menü“ am Grottenhof:
(nach dem Konzert um ca. 20.15 Uhr)

  • Carpaccio vom Rind

  • Gefüllte Hühnerbrust auf Grillgemüse

  • Topfenmousse mit Beeren

 Preis: EUR 21,50