Rachmani­now 2

Kristina Miller blickt nach oben
© Nikola Milatovic

Pianistin Kristina Miller

Termine

Pianistin Kristina Miller und das Orchester Recreation Kristina Miller setzt ihren Rachmaninow-Siegeszug fort und meistert die liedhaft-melodiösen Themen seines 2. Klavierkonzerts mit Leichtigkeit. Recreation-Premiere feiert der aserbaidschanische Dirigent Porträt Fuad Ibrahimov Fuad Ibrahimov mit Tschaikoswkis „Romeo und Julia“.

Inhalt

Frühlingskonzert

Rachmaninows zweites Klavierkonzert – immer ein Ereignis. Kristina Miller am Flügel – ein Phänomen. Tschaikowskis „Romeo und Julia“ – die tränenreichste Huldigung an das unsterbliche Liebespaar aus Verona. Fuad Imbrahimov am Dirigentenpult – ein Garant für ekstatischen Tschaikowski. Was könnte man von einem Frühlingskonzert mehr verlangen? 

Programm

Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 in c, op. 18 
Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Romeo und Julia 

Intro

Jeweils 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn erzählt Ihnen Intendant Mathis Huber etwas zur Geschichte des Abends.

Tickets

Einzelkarten: EUR 79 / 66 / 52 / 37 / 23 
Abovarianten
Ermäßigungen

Kristina Miller

Klavier

Kristina Miller wurde als Wunderkind am Klavier in eine Moskauer Musikerfamilie geboren und hatte schon nach kurzer Ausbildung mit acht Jahren erste Auftritte mit Orchester. Die Auslandstourneen der preisgekrönten Pianistin erstrecken sich über mehrere Kontinente und ihre 2008 veröffentlichte erste CD wurde mehrfach im BBC-Radio gesendet.

Recreation - Das Orchester

Orchester

Recreation ist in vielerlei Hinsicht etwas ganz Besonderes: Bestehend aus Musiker:innen deren Nationalitätenpanorama von Japan bis Kuba reicht, erhielten die meisten Mitglieder einen Teil ihrer Ausbildung in Graz. Nach seiner Formierung 2002 bespielte das Kollektiv einzigartige Säle wie die Alte Oper Frankfurt und arbeitete mit hervorragenden Dirigent:innen zusammen.

Fuad Ibrahimov

Dirigent

Mit 15 Jahren begann er sein Studium an der Musikakademie von Baku, mit 32 war er bereits Chefdirigent des Symphonieorchesters der Neuen Philharmonie München. Der preisgekrönte Dirigierstar aus Aserbaidschan ist international sehr gefragt und kann bereits Konzerte mit Größen wie Anna Netrebko für sich verbuchen.