Skip to main content

Termine

Auf musikalische Reise begeben sich Markus Schirmer in blauem Anzug lehnt an einer Wand Markus Schirmer und Risgar Koshnaw, wenn sie mit Scurdia on stage, blauer Hintergrund Scurdia den Bogen vom Orient bis zur Klassik spannen.

Programm

Scurdia musizieren auf der Bühne in blauem Licht

Was Sie erwartet:

Eine ganz neue Weltmusik-Reise von und mit Markus Schirmer und seinen Freund:innen 

Programmheft als PDF zum Download

Dauer: Erster Teil: ca. 45 Minuten / Pause: 25 Minuten / Zweiter Teil: ca. 45 Minuten

Tickets

Preise: EUR 22 / 44 / 66

Ermäßigungen:
U27: für alle unter 27
Ö1 Intro: der Kultüröffner für alle unter 30
Club Ö1

Hörfunkübertragung: 19. Juli 2022, 19.30 Uhr, Ö1

Scurdia

Band

Wenn sich die Klänge des Orients und Okzidents vermischen und in wilde Ekstase versetzen, dann haben der Pianist Markus Schirmer und der kurdische Lautenist Risgar Koshnaw mit ihrem Projekt „Scurdia“ die Bühne betreten.

Markus Schirmer

Nie könnte man die berühmte Stecknadel lauter fallen hören als in jenen kostbaren Momenten, in denen sich Markus Schirmer, Jahrgang 1963, an den Flügel setzt. Sein unerhört eloquentes und beredtes Klavierspiel hat ihn nicht nur zum Publikumsliebling seiner Heimatstadt Graz gemacht, sondern auch zu einem preisgekrönten Star auf den Podien der Welt.

Inhalt

Freches, Verblüffendes, Intimes und eine frische Sicht auf die Musik

Scurdia, das ist orientalische Folklore, Jazz, Soul, Funk, Ethno, Austro und natürlich immer wieder Klassik. Pianist Markus Schirmer, der orientalische Oud-Meister Risgar Koshnaw und ihre Freundesschar tauschen starre Grenzen gegen neue Perspektiven ein. In spontaner Improvisation entsteht Freches, Verblüffendes, Intimes und frische Sicht auf die Musik und ihren unermesslichen Reichtum. Dabei sind alle Mitwirkenden aus Prinzip auf der Reise, erobern spielerisch Neuland, bis Vielfalt plötzlich als Einheit gelebt und scheinbar Unvereinbares in fröhlicher Selbstverständlichkeit zelebriert wird. 

Diese Veranstaltung wird unterstützt von: