Skip to main content

Lascia la spina

Tetiana Miyus an einen Baum glehnt mit verschränkten Armen
© Lucija Novak

Termine

Michael Hell spielt Blockflöte Michael Hell und vier fantastische junge Stimmen um Tetiana Miyus auf der Bühne in blauem Kleid Tetiana Miyus entfesseln ein Feuerwerk der Leidenschaft um Händels berühmte Arie „Lascia la spina“.

Programm

Was Sie erwartet:

Georg Friedrich Händel: Il Trionfo del Tempo e del Disinganno, HWV 46a

Tetiana Miyus

Sopran

Der agile, makellos strahlende Sopran und die ansteckende Begeisterung der Ukrainerin beglücken das Grazer Opernpublikum seit 2011 in den großen Rollen aus Barock, Klassik, Romantik und Moderne. Auch im Hause Styriarte erntete sie in Produktionen unter Michael Hofstetter, Andrés Orozco Estrada und Andreas Stoehr wiederholt Jubelstürme.

Michael Hell

Cembalo, Blockflöte

Michael Hell, 1976 in Nordrhein-Westfalen geboren, ist sowohl auf der Blockflöte als auch am Cembalo ein Virtuose, dessen Ruf weit über seine Grazer Wahlheimat hinausreicht. Zudem ist er führender Experte für Generalbass und historische Aufführungspraxis, der Regeln und Geschichte(n) seiner Kunst mit ansteckender Begeisterung zu vermitteln weiß.

Inhalt

Nie war Händel frischer, römischer und mitreißender

Nie war Händel frischer, römischer und mitreißender als in seinem allerersten Oratorium, komponiert 1707 in Rom – „Der Triumph der Zeit und der Wahrheit“. Ein Feuerwerk der Arien für vier Solisten und Orchester, das im berühmten „Lascia la spina“ gipfelt. Michael Hell entfesselt die Leidenschaft in Händels Streicherfurioso und besänftigt sie im Grazioso der Flöten. Vier fantastische junge Stimmen schlüpfen in die Rollen der Schönheit, des Vergnügens, der Zeit und der Erkenntnis.

Preise: EUR 55 / 44 / 33

Ermäßigungen:
U27: 50% für alle unter 27