Skip to main content

Lust auf Mozart

Termine

Porträt von W.A. Mozart (Barbara Kraft) Mozart war nicht nur ein Genie der Oper, sondern auch ein Genie des Liedes. Das beweist Maria Ladurner lächelt in die Kamera Maria Ladurner mit ihrem leuchtenden Sopran in Begleitung von Florian Birsak am Hammerflügel Florian Birsak , Fritz Kircher und Ursina Braun.

Programm

Was sie erwartet:

Wolfgang Amadeus Mozart:
Klaviersonate in A, KV 331, Klaviertrio in B, KV 502

Lieder: Die Verschweigung, KV 518, Der Zauberer, KV 472, Das Veilchen, KV 476, Sehnsucht nach dem Frühling, KV 596, Das Traumbild, KV 530, An Chloë, KV 524, Als Louise die Briefe ihres ungetreuen Liebhabers verbrannte, KV 520

Programmheft als Download

Maria Ladurner

Sopran

Exzellente Stilistik und hell leuchtender Stimmklang sind die Qualitäten, mit denen Maria Ladurner im barocken und klassischen Repertoire von Erfolg zu Erfolg eilt. Zu Gastspielen an zahlreichen europäischen Häusern gesellte sich 2020 auch ihr styriarte-Debüt zur Festival-Eröffnung mit der Hauptrolle in J. J. Fux‘ „Geschenke der Nacht“.

Fritz Kircher

Violine

Mit seinen beiden Geigen deckt der Kärntner das Feld der historischen Praxis ebenso ab wie jenes des modernen Klangs. Als Primarius des Haydn Quartetts und Mitglied anderer Kammermusik-Formationen gastiert er auf den großen internationalen Bühnen. Dem Hause styriarte ist er auch als Gast-Konzertmeister des Orchesters recreation verbunden.

Ursina Braun

Violoncello

Ihren stark persönlichen Zugang zur Musik lebt die 1992 in Zürich geborene Musikerin auf dem Feld der Komposition aus, das sie bereits mit 14 Jahren für sich entdeckte. Noch viel früher entschied sie sich für ihr Instrument, das Cello, mit dem sie zahlreiche internationale Preise gewonnen hat. Stilistisch kann sie alles – von Barock bis Moderne.

Florian Birsak

Hammerflügel

Der Salzburger ist einer der angesehensten Spezialisten für historisch informierte Aufführungspraxis am Hammerflügel und Clavichord. Sein herausragendes Generalbassspiel macht ihn zum begehrten Continuo-Partner zahlreicher Spitzenorchester; zudem glänzt er als stilsicherer Solist und Kammermusiker in Barock und Klassik.

Inhalt

Liebesfreud und Liebesleid

Nach Mozarts frühem Tod waren sie besonders heiß begehrt: die deutschen Lieder des Komponisten, in denen er so schön von Liebesfreud und Liebesleid gesungen hat. Maria Ladurner agiert wie auf einer Bühne, mal dem Zauber der Männer ganz erlegen, mal wutentbrannt über ihre Untreue. Mit Florian Birsak am Hammerflügel entfalten diese Miniaturen ihren ganzen theatralischen Zauber, so wie Mozarts „türkischer Marsch“ oder sein größtes Klaviertrio, das auch nichts anderes ist als eine Opernszene für drei Musiker*innen.

Die Vorstellung dauert 60 bis 70 Minuten ohne Pause.

Preis: EUR 22 / 44 / 66

Ermäßigungen:

Rezensionen

Maria Ladurner auf einem Sessel sitzend und grinsend

Das war: Lust auf Mozart

Rezensionen zum Konzert „Lust auf Mozart“ bei der Styriarte 2021 ...