Skip to main content

Aus der Neuen Welt

Termine

Mei Ann Chen dirigiert Mei-Ann Chen dirigiert zwei Werke höchster Reife: Dvořáks Sinfonie „Aus der Neuen Welt“ und Iván Eröds Konzert für drei Klarinetten und Orchester mit Michael Gurfinkel und seinen Zwillingssöhnen, dem Duo Gurfinkel im schwarzen Anzug, blicken in die Kamera Duo Gurfinkel aus Israel als Solisten.

Inhalt

Die Neue Welt in Dvořáks Neunter klingt immer wieder neu und frisch

Die Neue Welt in Dvořáks Neunter klingt immer wieder neu und frisch, auch nach 130 Jahren. Sehr neu dagegen ist Iván Eröds Konzert für drei Klarinetten und Orchester, uraufgeführt 2016 von den Wiener Philharmonikern, bei uns gespielt von Michael Gurfinkel und seinen Zwillingssöhnen aus Israel. Mei-Ann Chen schlägt den Bogen von West nach Ost noch weiter: Sie verbindet den großen Klang ihrer Wahlheimat USA mit dem fernöstlichen Klangsinn ihrer Heimat Taiwan.

Programm

Iván Eröd: Tripelkonzert für drei Klarinetten und Orchester, op. 92
Antonín Dvořák: Symphonie Nr. 9 in e, op. 95, „Aus der neuen Welt“

Intro

Um 17.40 Uhr bzw. um 19.40 Uhr wird Ihnen Intendant Mathis Huber etwas zur Geschichte des Abends erzählen.

Am Set

Die Vorstellung am Mittwoch, 9. Februar ist die erste in unserer neuen Serie Am Set. Wir nehmen das Projekt als Videoproduktionen auf und Sie können live dabei sein: Ein etwas anderes Konzerterlebnis, locker und ein wenig unberechenbar. Tolle Stimmung, tolles Licht. Für Neugierige.

Tickets

Einzelkarten: EUR 64 / 53 / 42 / 30 / 19
Abovarianten
Ermäßigungen

Duo Gurfinkel

Klarinette

Die Zwillingsbrüder Daniel und Alexander Gurfinkel, geboren 1992, zählen als Klarinetten-Duo bereits heute zu den wichtigsten Künstlern der Klassischen Musik. Bereits als 12-Jährige konzertierten sie als Solisten mit dem Israel Philharmonic Orchestra beim Jahreskonzert für junge Musiker. Seither folgt das Duo weltweiten Einladungen und brachte mehrere zeitgenössische Kompositionen zur Welturaufführung.

Recreation - Das Orchester

Orchester

Recreation ist in vielerlei Hinsicht etwas ganz Besonderes: Bestehend aus Musiker:innen deren Nationalitätenpanorama von Japan bis Venezuela reicht, erhielten die meisten Mitglieder einen Teil ihrer Ausbildung in Graz. Nach seiner Formierung 2002 bespielte das Kollektiv einzigartige Säle wie die Alte Oper Frankfurt und arbeitete mit hervorragenden Dirigent:innen zusammen.

Mei-Ann Chen

Dirigentin

Die gebürtige Taiwanesin lebt seit 1989 in den Vereinigten Staaten und verfügt über einen Doktor in Musik (Dirigieren) und einen Master-Abschluss im Fach Violine. Als eine der vielversprechendsten jungen Dirigentinnen Amerikas gewann sie als erste Frau die Malko International Conductors Competition und wurde ab der Saison 2021/22 zur Chefdirigentin von Recreation Graz bestellt.