Skip to main content

Die Wasser­frau

Termine

Mit skandinavischer Folkmusik erzählt die wundersame Grammy-Gewinnerin Miriam Andersén mit verwehten Haaren Miriam Andersén Geschichten von Fabelwesen und lebensbringendem Wasser.

Programm

Miriam Andersén spielt Harfe

Was Sie erwartet

Geschichten vom Wasser, von Brunnen, Quellen, und ihren Beschützer:innen, erzählt von Miriam Andersén und ihren Musikerkolleg:innen. Mit Folkmusik aus dem europäischen Norden.

Programmheft zum Download

Intro

Jeweils 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn erzählen wir Ihnen im Foyer etwas zur Geschichte des Abends.

Tickets

Preise: EUR 46 | 26

Abonnement (vier Vorstellungen nach freier Wahl)
Ermäßigungen:
U27 / Ö1 Intro / Club Ö1

Miriam Andersén

Harfe, Flöten & Gesang

Als eine der renommiertesten Sängerinnen Skandinaviens ist die Grammy-Gewinnerin Miriam Andersén äußerst gefragt als Harfenistin und Gesangsinterpretin aller mittelalterlichen Musikstile und ist zudem eine Expertin der schwedischen Folkmusik.

Susanne Ansorg

Fidel, Rebec & Gesang

Mit vier Jahren bekam sie ihren ersten Geigenunterricht und ist heute eine weltweit gefragte Fidelspielerin: Susanne Ansorg, geboren in Deutschland, widmet sich der Instrumentenkunde und Aufführungspraxis des Mittelalters und konzertiert rund um den Globus mit verschiedenen Ensembles für mittelalterliche Musik.

Anna Rynefors

Nyckelharpa, Säckpipa & Träskofiol

Mit alten nordischen traditionellen Instrumenten fesselt die freischaffende Musikerin und Produzentin ihr Publikum auf der ganzen Welt. Auch die Jüngsten unter ihnen sind begeistert von der Multiinstrumentalistin, so wurde Anna Rynefors’ Kindershow „The Three Billy Goats Gruff“ vor Tausenden von Kindern und Familien aufgeführt.

Tina Quartey

Perkussion

Die Pionierin des Schlagzeugs in der schwedischen Folk- und Weltmusik ist eine Meisterin der angenehmen Klänge. Ihre Liebe zur Perkussionsmusik verbreitet sie sowohl als Lehrerin als auch als Künstlerin auf der Bühne.

Inhalt

Nordische Lieder und Geschichten vom Wasser

Skandinavien ist nicht nur vom Meer geprägt, sondern überhaupt ein Reich der Feuchtigkeit. Nebel überziehen das Land, und überall sprudeln Quellen. Gletscher speisen Flüsse und Seen, und zu allem gibt es wundersame, alte Geschichten. Trolle, Elfen und Kobolde bewachen die Bäche, denn schon in alten Zeiten war den Menschen bewusst, wie wertvoll, wie unverzichtbar das lebensbringende Wasser ist. Miriam Andersén und ihre Freund:innen wissen so manches Lied davon zu singen.

PSALM 2022

Be The Change

„Be The Change” lautet das Thema des Grazer Osterfestivals PSALM 2022 und knüpft damit an die „17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung” der Vereinten Nationen an. Wie können wir alle die Welt gerechter, freier und sicherer machen, fragt PSALM 2022 und sucht die Antwort mithilfe sieben dieser Ziele, welche mit großartiger Musik beleuchtet werden. 

Bei uns kommen Sie mit Sicherheit ins Konzert :)