Skip to main content

Dvořák in Amerika

Termine

Aus Worten und Tönen kreieren Schauspieler Christoph Steiner mit Kappe und Kopfhöhrern Christoph Steiner und Geigerin Maria Kubizek spielt Violine auf der Bühne Maria Kubizek eine Hommage an Antonín Dvořák und seine Reisen in die Neue Welt.

Programm

Maria Kubizek und Aki Sauliere, beide mit Geige

Was Sie erwartet

Antonín Dvořák: Terzetto, op. 74  
Streichquartett in F, op. 96, „Amerikanisches Quartett“ 

Lesung aus Miroslav Ivanovs Buch „Dvořák in Amerika“  

Dauer: rund 65 Minuten ohne Pause 

Tickets

Preise: EUR 22 / 44 / 66

Ermäßigungen:
U27: für alle unter 27
Ö1 Intro: der Kultüröffner für alle unter 30
Club Ö1
Standard Abo

Maria Kubizek

Die Violinistin studierte in Wien, Salzburg und London und wurde musikalisch besonders von Nikolaus Harnoncourt geprägt. Als Konzertmeisterin und Solistin ist sie mit den unterschiedlichsten Orchestern und Formationen tätig und holt sich ihre Inspiration aus Projekten, die über den normalen Konzertbetrieb hinausgehen.

Aki Saulière

Die französisch-japanische Geigerin stand schon auf den ganz großen Bühnen der Klassik und trat als Mitglied des Chamber Orchestra of Europe mit Nikolaus Harnoncourt auf.

David Quiggle

David Quiggle ist seit mehr als 20 Jahren ein führender Bratschist, Kammermusiker und Lehrer. Geboren in den USA, verschlug es ihn schon für längere Zeit nach Europa, Asien und Südamerika, um Jugendorchester zu unterrichten. 2017 übernahm er die Position des Solo-Bratschers beim London Philharmonic Orchestra.

Christoph Steiner

Schauspieler

Als Schauspieler, Autor, Sänger und österreichischer Poetry-Slam-Meister ist der in Graz geborene Christoph Steiner auf vielen Bühnen zuhause und überzeugt sowohl als Musicaldarsteller in der Oper Graz als auch als festes Ensemblemitglied am Next Liberty.

Inhalt

Reisen mit Antonín Dvořák

Antonín Dvořák liebte Züge, Schiffe und alles, was mit dem Reisen zusammenhing. In nur 36 Stunden trug ihn der Schnellzug von New York nach Iowa, wo er 1893 mit seiner Familie einen unvergesslichen Sommer verbrachte. Im „Amerikanischen Streichquartett“ hat er die Natur rund um den Turkey River für die Nachwelt festgehalten. Auch seine Kinder bekamen in den USA einiges geboten, von tanzenden Indianern bis zur Weltausstellung in Chicago. Der Grazer Schauspieler Christoph Steiner und die Geigerin Maria Kubizek setzen aus Worten und Tönen eine intime „Symphonie aus der Neuen Welt“ zusammen. 

Bei uns kommen Sie mit Sicherheit ins Konzert :)