Skip to main content

Jupiter

Termine

Die frisch gekürte Chefdirigentin Mei Ann Chen dirigiert Mei-Ann Chen eröffnet die neue Saison mit Porträt von W.A. Mozart (Barbara Kraft) Mozart, einem fröhlich konzertierenden Bläserquartett und der göttlichen Jupitersinfonie.

Programm

Wolfgang Kornber­ger

Klarinette

Die Wurzeln seiner Ausbildung liegen bei Wolfgang Kornberger in der Oststeiermark. Später studierte der Klarinettist bei Mitgliedern der Wiener Philharmoniker an der Universität für Musik und darstellenden Kunst in Wien, wo er heute selbst lehrt. Neben zahlreichen Engagements als Orchestermusiker und Tourneen durch Länder wie Korea, spielt er seit 2014 die Soloklarinette im Styriarte Festspiel-Orchester.

Matthias Predota

Horn

Der aus der Oststeiermark stammende Hornist Matthias Predota schloss sein Studium an der Kunstuniversität Graz ab und belegte Wiener Horn am Johann-Joseph-Fux Konservatorium. Als Substitut spielte er bereits in führenden Orchestern Österreichs, er ist engagierter Kammermusiker und als Solohornist im Grazer Philharmonischen Orchester verpflichtet.

Ivan Calestani

Fagott

1974 in Parma geboren, begann der Italiener mit 13 Jahren am örtlichen Conservatorio Fagott zu spielen und schloss das Studium 1995 mit Auszeichnung ab. Heute lebt und arbeitet Ivan Calestani in Wien und beschäftigt sich seit geraumer Zeit intensiv mit dem barocken und klassischen Fagott.

Recreation - Das Orchester

Orchester

Recreation ist in vielerlei Hinsicht etwas ganz Besonderes: Bestehend aus Musiker:innen deren Nationalitätenpanorama von Japan bis Venezuela reicht, erhielten die meisten Mitglieder einen Teil ihrer Ausbildung in Graz. Nach seiner Formierung 2002 bespielte das Kollektiv einzigartige Säle wie die Alte Oper Frankfurt und arbeitete mit hervorragenden Dirigent:innen zusammen.

Mei-Ann Chen

Dirigentin

Die gebürtige Taiwanesin lebt seit 1989 in den Vereinigten Staaten und verfügt über einen Doktor in Musik (Dirigieren) und einen Master-Abschluss im Fach Violine. Als eine der vielversprechendsten jungen Dirigentinnen Amerikas gewann sie als erste Frau die Malko International Conductors Competition und wurde ab der Saison 2021/22 zur Chefdirigentin von Recreation Graz bestellt.

Inhalt

Mei-Ann Chen eröffnet die neue Saison mit Mozart – wirklich Mozart?

Ob die „Sinfonia concertante“ für vier Bläser ganz, halb oder gar nicht von Mozart stammt, darüber streiten die Gelehrten noch. Derweil können sich die Solobläser des Orchesters damit in Szene setzen, bevor sich Mozarts größte Sinfonie zum Olymp aufschwingt – göttlich wie Jupiter.

Intro: Um 17.40 Uhr bzw. um 19.40 Uhr wird Ihnen Mathis Huber, Intendant der Styriarte etwas zur Geschichte des Abends erzählen.

Preise: EUR 64 / 53 / 42 / 30 / 19
Ermäßigungen