Skip to main content

Termine

Der Opernabend in styriarte Fest in Schloss Eggenberg in Graz Schloss Eggenberg verspricht pures Glück, wenn sich Adrian Schvarzstein in der Produktion Il Ciarlatano Adrian Schvarzstein und Alfredo Bernardini blickt in die Noten Alfredo Bernardini einem barocken Meisterwerk von Fux widmen.

Programm

Fux.Opernfest im Hof von Schloss Eggenberg

Was Sie erwartet

Johann Joseph Fux:
La Corona d’Arianna, K 317  

Nach der Vorstellung: Ausklang auf der Picknickwiese.  
Dauer
: 70 plus 30 Minuten

Tickets

Preise: EUR 44 / 99 / 135 

Ermäßigungen:
Ö1 Intro: der Kultüröffner für alle unter 30
U27: für alle unter 27

Bei Schlechtwetter findet Ihre Vorstellung zur ursprünglichen Uhrzeit in der Helmut List Halle statt.

Styriarte-Regenversicherung:
Sonder-Sonnen-Vorstellung am 28. Juni in Schloss Eggenberg.
Sie erhalten dafür Gratistickets, wenn Ihre Vorstellung in die Helmut List Halle siedeln musste.

Carlotta Colombo

Über „Gefühle in der Musik“ weiß die Sopranistin aus der Lombardei, Jahrgang 1992, nicht nur aus der Praxis genauestens Bescheid, sondern auch dank ihres gleichnamigen Forschungsschwerpunkts im Studium der Philosophie. An Italiens Häusern ist sie in vielfältigen Rollen zu hören – von Monteverdi und Rameau bis zu Mozart und Rossini.

Monica Piccinini

Ihre innig strömende, sanft leuchtende Stimme gehört zum Schönsten, was man sich für die Affektgesänge eines Monteverdi, Pergolesi oder Händel nur wünschen kann. Kein Wunder, dass Monica Piccininis lyrischer Sopran nicht nur an Italiens großen Häusern bejubelt und von Pultstars wie Jordi Savall oder Fabio Biondi hoch geschätzt wird.

Marianne Beate Kielland

Mezzosopran

Die Norwegerin Marianne Beate Kielland ist eine gefragte Interpretin barocker Opernpartien und wurde bereits für einen US Grammy in der Kategorie „Best Vocal Classical Album“ nominiert. Sie zählt zu den führenden Mezzosopranistinnen Europas und gastiert als Liedsängerin etwa in der Philharmonie Köln.

Rafał Tomkiewicz

Countertenor

Preisgekrönt, brillierte der aus Warschau stammende Countertenor schon in Werken von Händel, Vivaldi und Cavalli. Auch in Österreich ist er gern gesehener Gast und wirkt auf Bühnen wie jenen des Theaters an der Wien und der Wiener Kammeroper.

Meili Li

Countertenor

International begeistert der chinesische Countertenor sein Publikum an bedeutenden Opernhäusern und auf Festivals. Doch nicht nur seine gesanglichen Fähigkeiten sind beachtlich, sondern auch die darstellerischen. Kein Wunder, so hat der Sänger auch ein Filmstudium in Peking vorzuweisen.

Arnold Schoenberg Chor

Unerreicht ist die Differenziertheit und Plastizität, mit der das von Erwin Ortner handverlesene Stimmenensemble Chorwerke aller Epochen realisiert. Der 1972 gegründete Arnold Schoenberg Chor, seit Jahrzehnten Stammgast der Styriarte, gewann unzählige Preise – darunter der Grammy 2002 für eine Matthäus-Passion unter Nikolaus Harnoncourt.

Erwin Ortner

Chorleitung

Der Doyen der österreichischen Chormusik ist dem Hause Styriarte seit Jahrzehnten eng verbunden – auch dank der kongenialen, „Grammy“- und „Echo“-gekrönten Zusammenarbeit seines Arnold Schoenberg Chores mit Nikolaus Harnoncourt. Erwin Ortner ist außerdem Hofkapellmeister zu Wien und stand der dortigen Musikuniversität jahrelang als Rektor vor.

Ensemble Zefiro

Orchester

Das italienische Spitzenensemble gehört zum engsten Freundeskreis der Styriarte – nicht wegzudenken etwa aus unserem saisonübergreifenden Projekt der Wiederentdeckung von Fux‘ Opernjuwelen. Zefiro konzentriert sich auf die Musik des 18. Jahrhunderts und gilt besonders im Konzertrepertoire mit solistischen Blasinstrumenten als Welt-Referenz.

Alfredo Bernardini

Sein unerhört lebendiges und klangvolles Musizieren hat den Römer Alfredo Bernardini zum führenden Barock-Oboisten unserer Zeit gemacht. Als Solist und Dirigent gastiert er weltweit mit Spitzenensembles wie Hespèrion XXI oder dem Freiburger Barockorchester. Sein eigenes Ensemble Zefiro ist auch bei der Styriarte ein gefeierter Publikumsliebling.

Adrian Schvarzstein

Schauspieler

Wo dieser Mann auftaucht, sind köstliche Überraschungen garantiert. Adrian Schvarzstein, 1967 in Buenos Aires geboren, ist nicht nur ein Schauspieler und Clown von Weltruf, sondern macht mit seinen von Commedia dell’Arte, Straßenkunst und Zirkus inspirierten Regiearbeiten jedes Musiktheaterstück zum Abenteuer für Publikum und Künstler:innen.

Lilli Hartmann

Ausstatterin

Die Opulenz und Verspieltheit ihrer Ausstattungen verblüffen stets aufs Neue: Lilli Hartmann prägt den Look des Hauses Styriarte entscheidend mit. Die vielseitige Künstlerin aus Rosenheim in Bayern studierte in London und wirkte lange in Madrid, außerhalb der Theater ist sie auch mit Ausstellungen und Kurzfilmen international vertreten.

Inhalt

Fux.OPERNFEST Vol. 5

Ganz schön viel los auf der griechischen Insel Naxos. Ariadne trauert ihrem untreuen Lover Theseus nach, doch Bacchus möchte sie so gerne trösten. Venus ist die Hochzeitsplanerin und hat alle Hände voll zu tun, bis die richtigen Paare endlich zusammenfinden. Zu diesem bunten Treiben hat Johann Joseph Fux 1726 eine prachtvolle „Festa Teatrale“ komponiert: „La corona d’Arianna“. Alfredo Bernardini und seine Zefiro-Musikant:innen setzen ihre Fux-Serie in Graz fort. Glanzvoll die Solostimmen, pfiffig die Inszenierung von Adrian Schvarzstein, berauschend der Arnold Schoenberg Chor.  

Bei uns kommen Sie mit Sicherheit ins Konzert :)